Wie läuft eine psychotherapeutische Sitzung ab?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Im Erstgespräch möchte sich der Psychotherapeut ein Bild über deine momentane Situation und deine Problemlage machen können und er wird dich aufklären, was du bei ihm erwarten kannst.
Der Psychotherapeut will dich unterstützen, und je offener du mit ihm bist, umso besser könnt ihr zusammenarbeiten. Was jetzt nicht heißen soll, dass du blindlings alles erzählen sollst - es ist völlig okay, wenn du erst einmal dein Vertrauen zu ihm aufbaust.
Gute Wünsche für dich!
 

Danke :)

1

Du musst dich überhaupt nicht vorbereiten. Die Gesprächsführung kannst du getrost dem Therapeuten überlassen.

Das Einzige, was von dir erwartet wird, ist Offenheit, Ehrlichkeit und Mut.

Alles Gute für dich...

Ich danke dir :) auch bei PSD? Ich kenne das nicht ich wurde dort hingeschickt

0
@Resar

Du meinst sicher den Psycho Sozialen Dienst.
Ja auch da. Du bist nicht verantwortlich für die Gesprächsführung und du musst dir nichts zurecht legen. Die Fachleute stellen aus eigener Kreativität die richtigen Fragen. Verantwortlich bist du nur für deine Antworten, und die sollten ehrlich sein.

1

Das Erstgespräch läuft in der Regel ziemlich entspannt ab. Dir wird vermutlich erstmal erklärt, was es überhaupt bedeutet Therapie zu machen usw usf. Außerdem wird man dich auch Fragen, weshalb du überhaupt da bist.

Ein guter Therapeut verlangt gar nicht, dass du direkt deine komplette Lebensgeschichte aufdeckst oder so.
Meistens lernt man sich erstmal gegenseitig kennen und baut Vertrauen auf.

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?