wie läuft eine marokkanische hochzeit ab?

1 Antwort

Das Ritual der Hochzeit ist relativ unspektakulär. Mann und Frau gehen in die Moschee, das Brautgeld wird offiziell nochmal ausgehandelt, der Imam oder Hocca verkündet die Eheschließung, fertig. Dann fahren die Brautleute nach Hause oder in eine Lokalität. Männer und Frauen feiern dann bei einem Festmahl getrennt voneinander. In der Hochzeitsnacht sitzen dann die Frauen der beiden Familien in einem Nebenzimmer, während im Schlafzimmer die Ehe vollzogen wird. Danach wird das Bettlacken zum Beweis der Jungfräulichkeit der gesamten Hochzeitsgesellschaft präsentiert. Das wars dann.

Die von Dir geschilderte Vermummung geschah wohl nur um die Braut vor den Blicken der Ungläubigen zu schützen.

Was möchtest Du wissen?