Wie läuft eine Götterhochzeit ab?

1 Antwort

Meist fand die nie statt. Befanden es Priester besser eine Trinität mehrerer Gottheiten zu Bilden, veränderten sie einfach deren Erzählung. Und schon war Aphrodite Jahrelang verheiratet.

So ist das bei heidnischen Gottheiten. Die Römer machten zum Beispiel im Jahr 312 aus ihrer Trinität zwischen Saturn, Sol Invictus und Vesta die Dreieinigkeit, die wir als Gott, Gottsohn und Jungfrau kennen.

839 wurde Maria dann zur Heiligen ernannt und der Heilige Geist trat in der Theologie an ihre Stelle!

Gott= „Ihr seid meine Zeugen“, ist der Ausspruch Jehovas, „ja mein Knecht, den ich erwählt habe, damit ihr erkennt und an mich glaubt und damit ihr versteht, dass ich derselbe bin. Vor mir wurde kein Gott gebildet, und nach mir war weiterhin keiner. Ich — ich bin Jehova, und außer mir gibt es keinen Retter. (Jesaja 43:10, 11)

Da du die Themenwahl Gott gewählt hast, konnte ich dir vielleicht dazu auch eine Hilfreiche Antwort geben. Grüße :)

Was möchtest Du wissen?