Wie läuft eine Firmengründung in den USA ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch die Gründung einer Firma in den USA erwirbst du keinesfalls auch die Erlaubnis in den USA persönlich zu leben und zu arbeiten.

Um das zu erreichen musst du schon einiges an Kapital in den USA investieren und klar formulieren, dass du qualitativ hochwertige Arbeitsplätze schaffen wirst.

Wichtig ist die Frage zu klären, mit welchem Visum du beabsichtigst, in die USA zu gehen. Danach kannst du dir Gedanken machen, wie die Gründung zu betreiben ist.

Vielleicht ist es am besten eine Tochterfirma zur bestehenden Firma in Deutschland zu gründen. LLC und Corporation kommen dafür in Frage. Beides kann man recht unkompliziert online beantragen.

Jeder Staat hat zu den verschiedenen Modellen eigene Regeln, daher ist es wichtig zu wissen, in welchem Staat du gründen willst und ob die Firma dann auch physisch in diesem Staat ihre Geschäft betreibt oder eben nicht.

Hallo!

Hier: http://www.lmdfdg.com/?q=Firmengruendung+USA

Es muss zuerst eine Gründungssatzung (Articels of Corporation) erstellt
werden, in welcher Angaben zum Firmensitz und Gründer gemacht sowie
andere betriebliche Daten festgehalten werden. Anschließend erhält der
Gründer die Eintragungsbestätigung für das Unternehmen – das sogenannte Certificate of Status. Ebenso notwendiger Bestandteil der Gründung ist die Gründungsversammlung, die zwingend muss protokolliert werden muss. Nachdem diese Schritte erfolgreich absolviert wurden, erhält die Corporation eine Steuernummer und ist somit ins Handelsregister
eingetragen.

Quelle: https://www.expat-news.com/23086/markteintritt-ausland/firma-den-usa-gruenden-die-ersten-schritte/

Auch Wichtig:

https://de.usembassy.gov/de/visa/

www.visumusa.net/

LG

die wichtigste Fähigkeit ist es sich SELBST an der richtigen ( weil kompetenten ) Stelle zu informieren und nicht Hinz und Kunz zu glauben .... 

ach ja: dann braucht man nur noch den Laptop mit Internetzugang

Was möchtest Du wissen?