Wie läuft eine Blutspende ab, hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst deinen Personalausweis mitbringen. Sag dass du Erstspender bist, dann wird man dir alles erklären. Du musst einen Fragebogen mit vielen Fragen, vorallem zu Vorerkrankungen und einige die darauf abzielen, ob du zuer HIV-Risikogruppe gehörst, beantworten.

Der Ablauf ist dann so, dass du zuerst bei einem Arzt vorstellig wirst. Der misst deinen Blutdruck, guckt sich den Fragebogen an und stellt vielleicht noch mal ein paar kurze Fragen.

Wenn der Doc sein ok gegeben hat geht es weiter zur nächsten Station. Da wird dann kurz Fieber gemessen und dein Eisenwert überprüft.

Dann musst du noch im geheimen einen Aufkleber aufkleben, ob dein Blut nach der Spende verwendet werden darf oder nicht.

Dann geht es in den Spenderaum. Da gibst du die ganzen Unterlagen ab und man führt dich zu einer Liege. Wahrscheinlich wird man dich fragen ob es lieber der linke oder der Rechte Arm sein soll.

Wenn du auf der Liege liegtst wirst du noch mal nach deinem Geburtsdatum gefragt um Verwechslungen zu vermeiden.

Dann wirst du gepiekst und das Blut läuft in den Beutel.

Wenn der Beutel voll ist dund du verpflastert wurdest geht es weiter zu den Ruheliegen, wo du noch mal 10 Minuten liegen sollst.

Als letztes kannst du was mampfen gehen.

Blut zu spenden ist grundsätzlich eine tolle und wichtige Sache.

Je nachdem, wo Du Blut spendest, ist das natürlich sehr unterschiedlich geregelt. Anmelden aber gewöhnlich nicht, schließlich sind ist Blut eine gefragte Ware.

Hier findest Du viele Infos auch zum Ablauf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Blutspende

Was möchtest Du wissen?