Wie läuft ein Theologie Studium ab?

4 Antworten

Du hast Dir für Dein Studium einen guten Zeitpunkt ausgesucht.

Wenn Du jetzt anfängst, wirst Du fertig sein, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in den Ruhestand gehen. Schon jetzt ist klar, dass es einen großen Mangel an Pfarrerinnen und Pfarrern geben wird, und dass dann nicht die Kirche die aussucht, die ihr passen, sondern Du Dir die Kirche aussucht, die Dir am besten passt - Eignung für den Pfarrberuf vorausgesetzt.

Trotzdem ist es gut, früh mit seiner gewünschten Landeskirche Kontakt aufzunehmen, aber auch mit Deiner Kirchengemeinde und derzeitigem Wohnkirchenkreis. Du kannst dort Anträge auf Büchergeld stellen. Das ist nicht viel, aber es ist eine gute Hilfe.

Viele Deiner Fragen können sicher auf einer der vielen Infoseiten entweder der EKD beantwortet werden:
https://www.das-volle-leben.de/

oder auf landeskirchlichen Seiten wie z.B.:
http://www.theologie-studieren.de/
http://www.ekir.de/www/service/theologiestudium-1281.php

oder auch Seiten wie
https://www.uni-pur.de/studienrichtung_evangelische_theologie.php

Meine eigene Landeskirche bietet auch immer wieder (kostenlose!) Informationstagungen an. Frag einfach mal bei Deiner (gewünschten) Landeskirche nach, was die in dieser Hinsicht für Dich anbietet.

Alles Gute und viel Glück beim schönsten Beruf der Welt. :-)

Hallo,

ich glaube die Links, die von nachdenklich30 aufgelistet wurden sind eine sehr gute Hilfe.

Das Theologiestudium kannst du an jeder staatlicher Universität (bzw. es gibt auch zwei kirchlich anerkannte Hochschulen (Neuendettelsau und Wuppertal) absolvieren. Wenn du später in den Pfarrberuf willst, musst du aber eine Abschlussprüfung bei der Landeskirche machen, bei der du später deine Ausbildung beginnen willst.

Dafür lässt du dich im Laufe deines Studiums (am besten möglichst früh- da man teilweise noch ein Studienbegleitendes Programm mit Praktika etc. absolvieren muss, oder die Kirche einen auch manchmal mit Reisezuschüssen für Exkursionen unterstützt) in die Liste der Landeskirche aufnehmen. Infos dazu findest du auf den Internetseite der jeweiligen Landeskirche (meist wird ein Motivationsschreiben, Lebenslauf und Referenzschreiben eines Pfarrers etc. verlangt). Die Faustregel besagt, die Landeskirche in der du Abi gemacht hast nimmt dich dann auch auf. Das war früher besonders wichtig, da es zu viele Theologiestudierende gab und die Landeskirchen ihre Listen geschlossen hielten. (Das heißt, wenn du in eine andere Landeskirche wolltest, war das sehr schwer. Oft war die einzige Möglichkeit eine Einheirat). Heute ist das anders. Da bald in allen Landeskirchen fehlen, freuen sich die meisten Landeskirchen, wenn sie Leute auf ihre Liste aufnehmen können. 

Liebe Grüße

 

huhu.... du studierst an einer staatlichen uni, kannst dich aber schon sehr früh bei deiner landeskirche melden. so machte es ein bekannter von mir.

wenn du erst 15 bist, dann hast du doch noch sehr viel zeit

1

Was möchtest Du wissen?