Wie läuft ein Gravitationskollaps ab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Strahlendruck eines massereichen Sterns (ewa 8 Sonnenmassen), der bei der Fussion entsteht, wirkt der Gravitation entgegen und verhindert so, dass der Stern kollabiert. Wärend der Fussion wird erst Wasserstoff zu Helium, weiter Helium zu Kohlenstoff, Kohlenstoff zu Silizium und Silizium zu Eisen. Eisen kann nicht weiter fussioniert werden und lagert sich im Kern ab. Je weiter die Fussion voranschreitet, umso weniger Energie kann sie erzeugen und der Strahlendruck nimmt rapide ab. An einem Punkt reicht der Strahlendruck nicht mehr aus und der Stern kollabiert innerhalb von Millisekunden zu einem Neutronenstern oder einem Schwarzen Loch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?