Wie läuft ein Beratungsgespräch Homosexualität mit einer Sozialarbeiterin von der Aids-Hilfe ab und worüber wird gesprochen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war mal bei einem HIV-Aufklärungsgespräch dabei.Die Sozialarbeiterin hat nur erklärt was es bedeuten würde HIVpositiv zu sein.Welche Medikamente es gibt,wie mit der Diagnose gelebt wird,welche Symptome auftreten und was passiert wenn AIDS ausbrechen würde...das wars...über Homosexualität im Allgemeinen hat sie nicht gesprochen...Soweit sollte jeder aufgeklärt sein...

Wie jetzt, so etwas gibt es? Leben wir nicht in einer aufgeklärten Welt, wo derartige Vorurteile langsam mal ausrangiert gehören?

Was für Vorurteile?

1
@Garlond

Dass Homosexuelle pauschal eine AIDS-Risikogruppe sind. Ist dieses Klischee nicht veraltet? Auch dass sie kein Blut spenden dürfen finde ich ziemlich daneben...

Homosexuelle sollten doch wissen, dass sie genauso verhüten sollten wie in einer Hetero-Beziehung auch. Wozu also die Unterscheidung bei der sozialen Arbeit?

0
@SunnySonja19

Ich glaube, dass da schlichtweg von einem Beratungsgespräch die Rede ist und dass es ansonsten nichts weiter mit Homosexualität zu tun hat. AIDS und HIV könnte schließlich jeden treffen.

An einem Beratungsgespräch ist erst einmal nichts auszusetzen, finde ich. Aufklärung und Beratung ist sinnvoll.

Vielleicht liest du eine negative Wertung in die Frage hinein?

0

Was möchtest Du wissen?