Wie läuft ein Autokauf ab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn ich mir ein Auto kaufe wo muss ich das anmelden ?

Bei der KFZ-Zulassungstelle in Deinem Kreis (meistens beim Landratsamt).

Und bekommt man mit der Anmeldung ein Kennzeichen

Nein, denn die Kennzeichenschilder musst Du anschließend selbst bei einem Anbieter anfertigen lassen. Im Anschluss bringt dann die Zulassungstelle auf den Schildern die Plaketten an.

wofür sind Übergangskennzeichen da?

Du meinst Überführungskennzeichen. Die sind wie der Name sagt zur Überführung des Fahrzeuges, aber auch teilweise für andere Zwecke da. Es gibt die gelben Kurzzeitkennzeichen und die roten Ausfuhrkennzeichen.

Und wo versichert man das?

Bei einer KFZ-Versicherung Deiner Wahl.

Wie läuft das denn alles generell ab?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, daher ist das nur ein Beispiel

1.) KFZ-Versicherung abschließen und Deckungskarte besorgen. Ggf. auch gleichzeitig Kaskoschutz schritlich zusagen lassen.

2.) KFZ-Zulassungstelle: Kurzeitkennzeichen mit Deckungskarte anmelden.

3.) Kennzeichen prägen lassen.

4.) KFZ-Zulassungstelle bringt Plakette an.

5.) Fahrzeug mit Kurzzeitkennzeichen überführen.

6.) KFZ-Versicherung: weitere Deckungskarte besorgen.

7.) KFZ-Zulassungstelle: (reguläres) Kennzeichen mit Schein, Brief, HU-Bescheinigung und Deckungskarte anmelden.

8.) Kennzeichen prägen lassen.

9.) KFZ-Zulassungstelle bringt Plaketten an.

auch bei Gebrauchtwagen

Es gibt keinen Unterschied in der Anmeldung zwischen einem Neuwagen und einem Gebrauchtwagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chevydresden
06.05.2016, 19:35

Eine Deckungskarte gibt es schon seit vielen Jahren nicht mehr. 

0
Kommentar von planplants2
01.07.2016, 02:09

Nennt sich evb-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung). Aber die Versicherer wissen auch was man meint, wenn man Doppelkarte sagt ;)

1

Was möchtest Du wissen?