Wie läuft ein anonymer hiv ab?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei mir war es so :

Ich hab angerufen und einen Termin gemacht. Name war eigentlich egal, habe aber trotzdem meinen richtigen Vornamen angegeben. An dem Tag des Termins habe ich mich dann mit dem Sozialarbeiter getroffen und wir haben uns etwas unterhalten. Wir haben uns ueber den Grund des Tests unterhalten - was ich allerdings auch haette verweigern koennen.

Kurz bevor mir dann das Blu abgenommen wurde (bei mir wurde ein Labortest gemacht), hat er mich dann nach ein paar Fragmenten aus persoenlichen Daten (einzelnen Buchstaben aus meinem Namen, etc.) gefragt und hat mit desen Fragmenten dann eine anonyme Abfolge von Buchstaben und Ziffern gebildet (sowas wie W23ZN4RW76K). Dieses wirre Gewusel war dann dafuer da, mein Ergebnis zu identifizieren, ohne meinen Namen zu kennen).

Danach sind wir zu dem Amtsarzt 2 Raeume weiter gegangen und der hat dann gezapft. Vorher gabs noch einen Termin eine Woche spaeter um die Termine abzuholen und das wars.

Ich hab mich da eigentlich gleich super aufgehoben gefuehlt. Der Sozialarbeiter wirkte sehr kompetent und entspannt. Im Fall der Faelle hatte der mir bestimmt auch mit den weiteren Schritten helfen koennen. Die Erfahrung war - auch wenn der Grund fuer diese Aktion nun nicht so schoen war - durchaus positiv.

Im uebrigen gab es dann eine Woche spaeter ein negatives Ergebnis !!!

Du weisst aber, dass zwischen dem Risikokontakt und dem Test aber mindestens 6 Wochen liegen muessen - ansonsten ist der nicht sicher ...

Was ich dir sonst auch noch empfehlen kann : Rufe mal bei deiner lokalen AIDS Hilfe an. Die Jungs und Maedels da kennen sich super mit der Materie aus und ein persoenliches Gespraech kann oftmals echt weiterhelfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zum Arzt gehst wird er mit deinem Namen dokumentiert. Du kannst das beim Gesundheitsamt machen, das ist völlig anonym und kostenlos. Googelst einfach deine Stadt + HIV-Test. Du rufst da an, ruhig unter einem anderen Namen (sagen die auch am Telefon, dass man den richtigen Namen nicht angeben muss) und machst einen Termin. Die fragen dich dann vor dem Test ein paar Fragen für Ihre Statistik, z.B. Alter, ob fester Partner etc. Dann kurzer Piecks in den Finger (merkt man fast gar nicht), 20 min warten und dann gibt es das Ergebnis. Bekommt keiner etwas von mit.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst du 3 HIV Fragen auf? Hast du Panik? Entspann doch mal... Die Chance sich anzustecken ist je nach Sexuellen Kontakt geringer als man annimmt. Siehe Wikipedia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ergebnis erfährt niemand. Dein Arzt nimmt Blut ab, schickt es ein und das Ergebnis bekommst Du ungeöffnet. Aber wenn Du Dich infiziert haben solltest, musst Dich eh behandeln lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst zum Gesundheitsamt und dort bekommst du  einen Code den du bekommst. Und wenn du dir dann das Ergebnis abholen kannst, musst du diesen Code vorzeigen damit die wissen welcher test deiner war. 

Bekommst dann in der Regel noch ein kleines Beratungsgespräch zum Thema HIV und das war's auch schon. 

Gruß

eure Maxie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist ja anonym.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und selbst wenn ? Die Krankenkasse kann dich mit HIV ja nicht rauswerfen, also was solls ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon von Datenschutz und Schweigepflicht gehört

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?