Wie läuft ein Anbieterwechsel ab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

nein, in der regel nicht, die anschlüsse bleiben ja erhalten. es sei denn natürlich, dein vodafone anschluss ist über kabel. während dein EWE Anschluss aus der telefondose kommt. in dem fall müsste natürlich einiges gemacht werden. was genau, hängt dann auch mit davon ab, was vorhanden ist usw...

aber in der regel, so kenne ich das jedenfalls von Unitymedia, stellt der anbieter in solchen fällen alles inclusive router etc..

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Strom und Gas muss kein Techniker was machen. Da kann man beim neuen Anbieter einfach bestellen, dass ab dann und dann umgestellt wird und du zustimmst, dass sie in deinem Namen beim alten Anbieter kündigen!

Bei Telefon ist es im Prinzip auch kein Problem; es sei denn, du nutzt das Kabel-Deutschland-Portfolio von Vodafone (gehören ja zusammen); dann wird es wegen der verschiedenen Übertragungswege unumgänglich sein, dass ein Kabelanschluss gelegt wird!

Falls du jedoch bereits einen Multimedia-Kabelanschluss hast , kann ein Portierungsantrag seitens des neuen Anbieters gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?