Wie läuft die Versteuerung von Dividenden und gegebenfalls die Rückforderung zu vuel gezahlter Steuern grundsätzlich ab?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ist diese Annahme korrekt?

Nicht ganz. Wenn der Grenzsteuersatz unter 25% liegt kann im Rahmen der Einkommensteuererklärung (Anlage KAP) ein Antrag auf Günstigerprüfung gestellt werden. Dann werden die Kapitalerträge mit dem invidiuellen Steuersatz besteuert und die Differenz wird erstattet.

Eine Verrechnung von z.B. Verlusten aus Kapitalanlagen mit anderen Einkunftsarten oder umgekehrt ist aber kategorisch ausgeschlossen.

Auf der Steuerbescheinigung der Bank stehen alle relevanten Unterlagen drauf. Die Steuerbescheinigung ist im Original der Steuererklärung beizufügen.

Bei ausländischen Kapitalerträgen, die nicht mit Abgeltungssteuer belegt sind, besteht grundsätzlich Abgabepflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?