Wie läuft die Kirchensteuer?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Am besten schaust du mal auf denen Lohnstreifen, insofern vorhanden. Oder deine Eltern fragen. Solltest du nicht getauft sein, oder ähnliches dann dürfte hier nichts anfallen. Falls doch kannst du dich ans Rathaus wenden und einfach ein Formular ausfüllen und austreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
21.07.2016, 15:49

Lohnstreifen? Sind wir im Jahr 1950?

0

Wenn du Mitglied einer anerkannten Kirchengemeinde bist, geht das aus deiner Steuer-ID hervor. Du musst deinem Arbeitgeber also nur deine Lohnsteuermerkmale mitteilen. Dann wird deine evtl. Kirchensteuer direkt vom Arbeitgeber einbehalten und ans Finanzamt abgeführt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MsNefertari
21.07.2016, 16:38

Ich würde sagen, genau andersrum:

Wenn du Mitglied einer anerkannten Kirchengemeinde bist, geht das aus deinen Lohnsteuermerkmalen hervor. Du musst deinem Arbeitgeber also nur deine Steuer-ID mitteilen. Dann wird deine evtl. Kirchensteuer direkt vom Arbeitgeber einbehalten und ans Finanzamt abgeführt. 

0

Mit einer Taufe wird man Mitglied einer der beiden Kirchen (katholisch oder evangelisch).

Da Du nicht getauft worden bist, gehörst Du auch der Kirche nicht an und bist somit auch nicht kirchensteuerpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phantasma1
21.07.2016, 12:44

mit einer taufe wird man mitglied einer glaubensgemeinschaft ob das die katholen oder evangelen, die mormonen oder amish sind oder die zeugen jehovas, das kann hier keiner wissen. es gibt unglaublich viele kirchen mit ganz verschiedenen taufriten und zeitpunkten der taufe. es gibt mehr unter der sonne als nur katholen oder evangelen.

0

wenn du nicht getauft bist, dann bist du auch nicht "in der kirche". das weiß dein finanzamt über deine persönlichen daten aus dem melderegister. und damit weiß das auch dein arbeitgeber und wird dir keine kirchensteuer vom gehalt abziehen.

allerdings ergibt sich die frage, warum du vom "nächsten" gehalt sprichst. was war denn mit dem aktuellen oder dem letzten, wurde da kirchensteuer berechnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsfarmer
21.07.2016, 14:26

ich habe mein zweites gehalt und habe noch nicht drauf geachtet.

0

wenn du nicht in der kirche bist, dann musst du auch keine steuern für den verein zahlen. dann gibst du beim arbeitgeber an, dass du keine zahlst. fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht getauft bist, gehörtst Du keiner Kirche an, für die man Steuern zahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine KiSt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck in deine Lohnabrechnung. Fertig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht getauft bist, gehörst du auch keiner Religion an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von phantasma1
21.07.2016, 12:42

das stimmt nicht. viele religionen taufen erst als religionsmündiger. mitglied bist du trotzdem.

0

Was möchtest Du wissen?