Wie läuft des bei ner typisierung ab?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei einer Typisierung werden nur die HLA Merkmale eines Menschen "geprüft" und noch keine Entzündungswerte, Viren oder Ähnliches.

Das würde erst gemacht werden wenn man wirklich mit einem Patienten übereinstimmt, da nur ca 1% der Typisierten irgendwann mal spenden können und ansonsten viel zu hohe Kosten entstehen würden. 

Wenn du vor 2 Jahren eine leicht erhöhte Anzahl an Leukozyten im Blut hattest deutet das auf einen leichten Infekt hin. Bei Leukämie wäre die Anzahl (häufig) extrem erhöht. Zudem würdest du dich extrem müde und schlapp fühlen, mgl auch geringere Erythrozyten. Wenn auch solche Symptome zutreffen solltest du bei deinem Arzt Blut abnehmen lassen. Aber natürlich können diese Symptome auch auf ganz harmlose Krankheiten hindeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Leukämie zu diagnostizieren, brauchst du keine Typisierung. Nur ein Blutbild.

Und eine leicht erhöhe Zahl weißer Blutkörperchen kann viele Gründe haben, meist ist es ein kleiner Infekt, den der Körper gerade abwehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunny16021990
15.11.2015, 18:49

Ja nein deswegen bin ich nicht gegangen ein freund braucht hilfe und wurde zu typisierung aufgerufen und da war ich auch... Und meine frage ist ob die des da auch feststellen ?? 

0

Was möchtest Du wissen?