Wie läuft der schulische Teil einer Ausbildung ab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass kommt auf die Ausbildung an. Oftmals läuft der Unterricht aber genauso ab wie in den vorherigen Schulen auch, nur dass die Fächer sich natürlich auf den Ausbildungsberuf beziehen. Auch wird mehr selbstständigkeit und Eigeninitiative verlangt und natürlich werden dort auch schriftliche Leistungsnachweise wie Klausuren geschrieben.

Es wird Klausuren geben. Wie frontal der Unterricht ist, hängt von der Ausbildung ab. Ich hab zwei gemacht, bei einer habe ich in 3 Jahren 2 Referate halten müssen, bei einer jedes Jahr mehrere, inklusive mehr didaktische Abwechslung.

Und jetzt mal kurz ganz hart: wenn du die Regelschule hinter dir hast und eine Ausbildung beginnst, die zu einem Berufsleben und einer Karriere führen soll, dann bist du auf dem Weg erwachsen zu werden. Und Erwachsene, die nicht die Ängste und Hemmungen ihrer Kindheit und Jugend hinter sich lassen, die nicht reifen und sich weiterentwickeln, werden immer im Nachteil sein. 

Wenn man Angst vor etwas hat, kann man das nicht einfach irgendwo hinlegen und ohne die Angst weiter macheb

0
@NormalesMaedche

Dann muss man sich entweder Hilfe holen oder eben sein ganzes Leben von der Angst eingeschränkt sein.

0

Präsentationen waren bei uns durchaus gegeben. Hier und da musste man bei mir auch an die Tafel, aber das war eher die Ausnahme. Ansonsten ist man bei uns nicht einfach so aufgerufen worden. Klausuren oder Schulaufgaben - nenne es, wie du willst - wird es selbstverständlich immer geben. Wo denkst du hin? Schließlich wirst du auch eine Abschlussprüfung schreiben.

Es ist alles gleich wie in der normalen Schule fast. Einige Schulthemen fallen weg und man hat weniger Tage Schule

 wie in den anderen schulen auch so das volle program

Was möchtest Du wissen?