Wie läuft der Fettabbau durch die Mitochondrien ab?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Fettabbau geht vor allem über die sogenannte beta-Oxidation der Fettsäuren. Dabei werden die langkettigen Fettsäuren in aktivierte Essigsäuremoleküle zerlegt.

Diese sind C2-Körper, sie werden in den Citrat-Zyklus eingeschleust.

bei ihrem Abbau entstehen zahlreiche mit Wasserstoff beladene NAD-Coenzyme, deshalb ist Fett so energiereich. Ab dem Citrat-Zyklus ist der Abbau der gleiche wie bei den Kohlenhydraten.

Ach ja, das Glycerin wird zu Glycerinaldehyd oxidiert und auf diese Weise in der Glycolyse weiter abgebaut (also wieder wie die Kohlenhydrate).

0

evt. mißverständlich: mit "bei ihrem Abbau entstehen..." ist die oxidative Zerlegung der Fettsäuremoleküle genannt. Im Citratzyklus entstehen ja dann noch weitere reduzierte Coenzyme.

0

Wenn du den genauen chemischen Ablauf brauchst google mal unter dem Stichwort Citratzykus oder Zitronensäurezyklus. Letztentlich wird alles, was du als Nahrung aufnimmst, durch Verdauungsenzyme so zerkleinert, dass es irgendwo in den Citratzyklus eingeschleußt wird, egal ob es Kohlenhydrate, Fettsäuren oder Proteine sind.

und läuft der Kohlenhydratabbau genauso ab?

Was möchtest Du wissen?