Wie läuft das Western Union Bargeldtransfer bei der Post/Bank genau ab (was muss man alles ausfüllen)?

3 Antworten

Du musst ein Formular ausfüllen, da trägst du deine Daten ein und die Daten des Empfängers sowie den Betrag den du versenden willst.

Dann bestätigst du noch dass es dein Geld ist und du es nicht im Auftrag überweist (Zwecks Geldwäsche.)

Du brauchst deinen Personalausweis oder Passport um Geld verschicken zu können.

Sieht der Empfänger meine Daten (Adresse)? Weil ich etwas suche wo außer der Name anonym bleibt.

0

Name des Empfänger,

Kontonummer

Bank und die Adresse der Bank

den Geldbetrag.

Ich rate dir von Western Union ab. Die sind viel zu teuer. Ich habe gute Erfahrungen mit Transferwise.

https://transferwise.com/de

Alles ausfüllen ..... und unterschreiben

Ich bin 16 jahre alt , wohne bei meiner mutter und mein vater wollte an meine name über postbank oder Western union geld schiken kann ich es selbest abholen?

...zur Frage

Wie lange hat man die Möglichkeit eine Überweisung bei Western Union zu stornieren?

Hallo Ich wollte fragen, wenn ich jetzt Geld übers Internet(Western Union) an eine Person überweise, wie lange habe ich die Möglichkeit die Zahlung rückgängig zu machen?

Und man muss 18 sein um Geld bei Western Union abzuholen, oder?

...zur Frage

Wie funktioniert Western Union

Hallo,

ich hab jemanden etwas im Ausland Verkauft und nun möchte er per Western Union bezahlen. Er wollte meinen Namen und meine Kontonummer haben. Wie läuft das ab ?! Da meine Bank wo ich bin kein Western Union hat. Kann ich das Geld bei jedem Western Union Shop abholen ? Und wieso brauch er meine Konto Nummer ?

Grüße

RitoYuuki91

...zur Frage

Western Union, Codewort?

Hi, werde demnächst Western Union benutzen, aber was meinen die mit Codewort was man da ausfüllen muss, für was das Geld gedacht ist ?

...zur Frage

Wie glaubwürdig ist die Western Union Bank?

Habe neulich per Western Union eine Bargeldüberweisung ins Ausland vorgenommen. Nun, dazu kam es eigentlich nicht. Da ich kein eigenes Konto besitze, sondern eine Kontovollmacht über das Konto meines Mannes habe, gab ich natürlich dieses Konto bei der Belastung an. Kurz darauf erhielt ich eine email von Western Union, dass meine Transaktion nicht durchgeführt werden konnte, weil mein Name nicht, mit dem des Kontoinhabers übereinstimmt. Soweit so gut. Fall der Betrag (immerhin 280€) bereits von meinem Konto abgebucht sein sollte, würde man ihn mir in 3-5 Werktagen zurücküberweisen.

Das Geld war natürlich von meinem Konto seitens der Western Union abgebucht. Nun vergingen Tage um Tage und mein Geld kam nicht zurück auf mein Konto. Ich rief dort also zwischenzeitlich 4 mal an, um nach meinem Geld zu fragen. Einmal erzählte man mir etwas über Computerprobleme, einmal gab man mir eine Beschwerdenummer etc. jedesmal sehr nett und freundlich. Heute schreiben wir 14 Tage nach dem Tätigen der Transaktion und mein Geld befindet sich immer noch nicht zurück auf meinem Konto. Bin absolut ratlos was ich noch machen soll? Gibt es noch mehr solcherlei Erfahrungen mit der Western Union und wie kann ich mein Geld zurück bekommen? Danke, falls jemand Rat weiß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?