Wie läuft das Pfandsystem ab (Leergut)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Pfandgeschäft ist im Endeffekt ja eine Nullnummer für den Laden.

Ein Lieferant beliefert laden X und Laden Y mit dem Auftrag Pfandgeld für den Lieferanten einzuziehen. Dies wird beim Verkauf gemacht und der Lieferant erhält diesen Betrag. Werden Flaschen abgegeben Zahlt das Geschäft den Betrag aus und holt ihn sich vom Lieferanten wieder.

Extremfall: Wenn jetzt bei Händler X alle Flaschen gekauft werden, kassiert der der 0,25€ pro Flasche und gibt sie dem Lieferanten. Be Händler Y werden alle Flaschen abgegeben also bekommt dieser von Lieferant den den Betrag der bei X kassiert wurde ausgehändigt.

Das ist das Prinzip.

Abgewickelt wird das ganze jedoch über eine Clearingstelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Sie bekommen die Pfandgelder ja von Ihren Lieferanten erstatten.

zudem kann es genauso sein, das ein Kunde bei Penny kauft und bei Lidl zurückbringt, es gleicht sich also aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lubbeldibatsch
07.06.2016, 13:32

Der erste Satz stimmt, aber der zweite ist so ziemlicher Quatsch aus Unternehmersicht.

2

Was möchtest Du wissen?