Wie läuft das mit Steuern, wenn man mit einem Onlineshop ins "Nicht EU" Land verkauft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Ausfuhrlieferung. Somit ist die Lieferung gem. § 4 Nr. 1 UStG hier steuerfrei. Der Kunde zahlt in USA/Kanada ggf. die Einfuhrumsatzsteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steuern werden dort erhoben, wo der Gewinn anfällt. Ich nehme mal an, dass das Unternehmen in Österreich bzw. Deutschland ansässig ist und die Rechnungen dort ausgestellt werden. Der Erlös fliesst dann in eines der beiden Länder A/D. Also werden die Steuern auch dorthin abgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
21.10.2016, 14:46

Die Frage bezog sich auf die Umsatzsteuer, nicht auf die Ertragsteuer.

0

Was möchtest Du wissen?