Wie läuft das mit einem Oldtimerkennzeichen ab?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, das Fahrzeug muß im Originalzustand sein und ggfs. mit Originalteilen repariert worden sein. Evtl. Neulackierung dto. nur mit Farbton, der bei Inverkehrbringen des Typs serienmäßig verfügbar war.

Die Feststellung, ob ein H-Zulassung möglich ist, trifft ein aaP einer Prüforganisation, z.B. Dekra, GTÜ, TÜV usw.

Es wird eine neue Typschlüsselnummer vergeben, d.h. neue Zulassungsbescheingungen werden ausgestellt.

Kostet alles Gebühren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TransalpTom
21.03.2016, 02:19

Es wird keine neue Typschlüsselnummer vergeben, die bleibt genauso wie vorher. Es ändert sich die Emissionsschlüsselnummer in 0098 "Oldtimer".

1

Das Fahrzeug muss nicht nur mindestens 30 Jahre alt sein und (weitgehend) aus Originalteilen bestehen, die es damals bereits gab. Das Fahrzeug muss auch in einem erhaltenswerten Originalzustand sein. Also kaum Rost, keine allzu vielen Beulen und nicht aus verschiedensten Teilen zusammen geschustert (blauer Kotflügel, selbst "angemalte" Stoßstange, grüne Kühlerhaube etc.) Außerdem muss der Kilometerstand erkennen lassen, dass es sich um kein Alltagsauto handelt (also maximal rund 10.000 km pro Jahr fahren).

Von der Pflicht bei Originalteilen wird nur in wenigen Ausnahmen abgewichen (beispielsweise bei Bremsen o.ä. welche es heute nicht mehr gibt). Außerdem muss der TÜV den Zustand des Fahrzeugs schriftlich bescheinigen (Bescheinigung zur Vorlage u.a. beim Finanzamt wegen pauschaler Kfz-Steuer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
20.03.2016, 17:57



beim Finanzamt wegen pauschaler Kfz-Steuer



Nur als kleiner Hinweis: Für die Kfz-Steuer ist seit 2014 der Zoll zuständig, da es sich um eine Bundessteuer handelt. 

1
Kommentar von TransalpTom
21.03.2016, 02:17

Man muß mit der "Bescheinigug" , dem §23 Gutachten weder zum Zoll noch zum Finanzamt. Man muß damit zur Zulassungsstelle und eine Betriebserlaubnis als Oldtimer beantragen, bekommt dann auch ein Kennzeichen mit einem "H" dran. Die Steuer regelt sich von selbst. Der Pauschalsteuersatz beträgt 191 EUR.

0

Was möchtest Du wissen?