Wie läuft das mit der Kaution?

3 Antworten

2 Mietverträge, 2 Kautionen.

Die eine hat mit der anderen nichts zu tun.

Die Kaution für den noch bestehenden Mietvertrag bekommst Du frühestens nach Ende des Mietverhältnisses vom Vermieter zurück. Vorausgesetzt der Vermieter hat keinerlei Ansprüche mehr. Um das zu prüfen hat er bis 6 Monate Zeit.

Die Kaution bzw. das erste Drittel für den neuen Mietvertrag ist bei Mietbeginn fällig.

Das Du für die Kaution ein zinsloses Darlehen vom JC bekommen hast und das noch abstottern  mußt ist unwichtig.

Die Kaution bekommst du in der Regen, wenn die Zählerstände abgelesen sind, eine Nebenkostenrechnung erstellt ist und keine weitere reperaturen nötig sind wieder ausgezahlt. Was du mit der Kaution machst, ist dir frei gestellt. Ob du davon die neue Kaution bezahlst oder das Geld ausgibst ist dir überlassen.

Lass dich aber vom vorigen Vermieter nicht über den Tisch ziehen, denn einen Schade an der Wohnung oder so kannst du auch selbst beheben bzw anderweitig bezahlen und nicht mit der Kaution verrechnen.

Hast du das zinslose Darlehen vom Jobcenter selber auf dein Konto bekommen und dann an den Vermieter überwiesen und hat dies das Jobcenter gemacht ?

Das Jobcenter hat die Kaution dem Vermieter überwiesen und nicht mir.

0
@DavidFragt1996

Dann musst du das vorher mit dem Jobcenter abklären,denn dein Vermieter wird eine Bestätigung vom Jobcenter haben wollen,dass er dir die Kaution dann überweisen kann,sonst wird er es ans Jobcenter überweisen bzw.dir es auf jeden Fall nicht auszahlen !

Ich nehme an das du vom Jobcenter eine schriftliche Erklärung bekommst,entweder mit dem Hinweis das er die Kaution an dich überweisen soll oder eben ans Jobcenter,dann würde da auch gleich die Bankverbindung enthalten sein.

Du musst aber auf jeden Fall beim Jobcenter klären wie es erst mal mit deiner neuen Kaution aussieht,denn dein alter Vermieter kann von der Kaution auch erst mal einen angemessenen Teil einbehalten und das bis zu 6 Monaten.

Dann müsste dir das Jobcenter auf Antrag ggf.ein weiteres zinsloses Darlehen bewilligen und das dann mit der alten Schuld addieren,dann würdest du einen neuen Bescheid über die Aufrechnung bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?