Wie läuft das mit dem organspendeausweis?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie werden nur entnommen, wenn sie auch gebraucht werden. Allerdings warten sehr viele Patienten auf ein Spenderorgan, so dass der Bedarf sehr groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden nur die entnommen die auch gerade gebraucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Organe werden nur entnommen, wenn sie benötigt werden.
Man kann sie mämlich nicht lagern.

Einen Spenderausweis bekommst du beim Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

na so richtig tot bist du nicht.

Tot bist du wertlos. Tja ohne das nun zu beschönigen, ist dein Körper soweit intakt. Er kann Schmerz spüren, deswegen wirst du ja beim ausweiden betäubt

Wenn man dir weh tut, kann es sein das du eine Träne vergießt, nur dein Beweusstsein ist dahin, das nennt man dann hirntot. Dieser begriff wurde sozusagen erfunden, weil du eben nicht tot sein darfst.

Man betäubt dich, schneidet dich auf, und nimmt deine Organe raus , oft wird dann noch stark gekühlt, da du ja praktisch bei der Entnahme  richtig stirbst .Im Grunde kann man sehr viel verwerten und dein Körper ist das sehr wertvoll.

Im Grunde sollte meiner Meinung nach,für einen Spender auch die Beerdigung bezahlt werden. Das Leben besteht nicht nur nehmen....

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gucken in ihre Datenbank und prüfen, ob du als Spender in Frage kommst. Ist das nicht der Fall entnehmen die auch nichts.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Organe werden immer gebraucht. Die Wartelisten platzen aus allen Nähten. Wenn du also einen Spenderausweis hast und dein Hirntod festgestellt wurde, schneidet man dich ohne Narkose auf, läßt dich ausbluten und schlachtet dich aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?