Wie läuft das jetzt bei yugioh?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Flippeffekte können in beiden Spielzügen aktiviert werden. Wenn es deiner ist: Von verdeckter Verteidigung in offene Angriffsposition Wenn es der deines Gegners ist: NUR in der Schadensberechnung wenn dein Gegner ein verdecktes Flippeffekt Monster von dir angreift. 2. Ja 3. Ja 4. Ja im Normalfall musst du beide auf der Hand haben und zusätzlich die Kosten für die Ritual Summon, also die Stufen der Monster um die Stufe des Ritualmonsters abzudecken. Das ist jetzt natürlich der absolute Normalfall. Speziell von den uralten Ritualmonstern, die vor Jahren gespielt wurden. Heutzutage zu Nekroz Zeiten, ist es abhängig des Effekts der Ritual Spell. Da kann man vom Friedhof banishen um die Kosten zu decken oder Extra Deck Monster verwenden oder Ritualmonster vom Friedhof specialn.

Also wenn mein gegner ein anderes meiner monster angreift kann ich mein flippmonster welches NICHT angegriffen wird einfach aufflippen und das angreifende monster zerstören? 

Und wie läuft das mit der karte "aufgegeben" der hat nur 1 stern, was opfer ich?

0

Nein nur das was er angreift. Sofern es einen Flippeffekt hat und es zu einer Schadensberechnung kommt. Denn nur in der Schadensberechnung werden verdeckte Monster aufgedeckt! Nicht vorher. Ja Monster mit Stufe 1... Was weiß ich... Battle Fader, Treeborn Frog, Ghostrick Monster mit Stufe 1. Hauptsache mit Stufe 1 eben^^

0

Nein genau Stufe 1... Steht doch so da.

0
@PsykoPunkZ

Ok, aber muss ich auch etwas opfern mit der zauberkarte "fortgeschrittene ritualskunst"?

Habe noch eine frage: wenn eine monsterkarte den effekt hat "füge deinem gegner 1000 schaden für jedes offene monster auf deinem spielfeld zu" zählt man dann das monster welches den effekt hat mit? Ebenso für zuberkarten die sagen "für jede zauber/fallenkarte auf deiner spielfeldseite bekommst du 500 atk" zählt man die karte an sich mit?

0

Ja da kannst du vom Deck ein Monster verwenden. Muss aber ein normales Monster sein und es muss auch Stufe 1 haben. Ob das bei Relinquished so sinnvoll ist sei mal dahingestellt^^ Die Karte zählt auch mit, es sei denn es steht im Kartentext, dass es nicht so ist.

0
@PsykoPunkZ

Darf ich mit der zauberkarte auch aufgegeben vom deck/friedhof beschwören? Oder muss aufgegeben trotzdem auf meiner hand sein? 

P.s danke für deine hilfe :)

0

Lies doch mal die Karte durch. Was steht denn da wo das Ritualmonster sein muss?

0
@PsykoPunkZ

Da steht nix von hand oder deck oder friedhof? Auf der website yugioh wiki steht von der hand jedoch steht auf der karte was anderes

0

Dann hast du ne gefälschte Karte oder irgendwas anderes. Im Wiki und auf der originalen Karte steht: Diese Karte kann verwendet werden, um 1 beliebiges Ritualmonster als Ritualbeschwörung VON DEINER HAND zu beschwören. Du musst zusätzlich Normale Monster von deinem Deck auf den Friedhof legen, deren gemeinsame Stufe der Stufe des Ritualmonsters entspricht.

0

Ja weil das die neuste Version ist und Konami die Texte von vielen Karten erneuert hat. Auf den alten Versionen stand es dabei, dass es von der Hand sein muss. Und jetzt ist es allgemein so dass sie in der Hand sein muss, weil es sonst explizit da stehen muss, dass es auch vom Deck oder Friedhof geht. Jedenfalls MUSS es von der Hand sein.

0

Also bei mir ist das mit dem Kartenspiel schon 5 oder 6 Jahre her :'D Aber soweit ich es noch weiß, werden Flippeffekte entweder in meiner Runde aktiviert oder wenn der Gegner die Karte aufdeckt. ZB wenn er genau dieses angreift.

Und ja müssen in den Angriff.

Das weiß ich nicht mehr. :(

Was möchtest Du wissen?