Wie läuft das eigentlich mit der Kaution ab? Kann mir das mal jemand verständlich erklären?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du überweist die Mietkaution direkt an die Vermieterin sie muss Dir dafür auch die Bankverbindung besorgen, wohin Du es überweisen sollst.

Das Kautionssparbuch wird für Dich angelegt, da kommen auch Zinsen drauf, das kriegst später beim Auszug auch wieder oder es wird evtl. mit Renovierungskosten verrechnet. Hoffe konnte Dir das jetzt verständlich erklären.

Alle Dir bislang gegebenen Antworten sind richtig. Wer das Kautionssparbuch einrichtet, ist Absprachesache. Wenn Du es einrichtest, mach Dir eine Kopie und übergebe das Original dem VM. Es handelt sich um ein ganz normales Sparbuch, das lediglich dem Zweck dient, die Kaution getrennt vom Vermögen des Vermieters aufzubewahren. Es wird verzinst und die Zinsen erhältst auch Du, wenn Du die Wohnung wieder abgibst. Üblicher ist es wohl, dass man die Kaution per Überweisung oder bar (gegen Quittung !!!) an den Vermieter zahlt, der dann ein Sparbuch einrichtet udn Dir als Nachweis eine Kopie übergibt. Man kann vereinbaren, dass die Kaution in drei Raten gezahlt wird, man kann statt dessen eine Bankbürgschaft vorlegen oder das ganze per Moneyfix o.ä. (kostenpflichtig !) regeln lassen. Kommt halt drauf an, was der VM zu aktzeptieren bereit ist.

Normalerweise muss man die Kaution bar bei Vertragsabschluss zahlen. Wenn man überweisen will, bekommt man die Schlüssel nicht vor Überweisungseingang. Die Kaution muss der Vermieter auf ein Sparbuch oder ein Sparkonto anlegen, das zweckgebunden ist.

Man hat das Recht die Kaution in drei Raten zu zahlen.

1
@stinkertum

Wenn du in Köln versuchen würdest, die Kaution in Raten zu zahlen, würdest du niemals eine Wohnung kriegen :-(

0
@suessesusi97

Das man die Kaution in 3 Raten zahlt (zahlen darf) muß man dem VM vor Vertragsabschluß ja nicht auf die Nase binden.

0
@anitari

Hier in Köln bekommst du keinen Mietvertrag, wenn du nicht mit der Kaution bar auf die Kralle antanzt. Auf einem hart umkämpften Wohnungsmarkt hast du da keine Chance. Aber vielleicht kann man das ja in Pusemuckel so machen :-)

0

Ist das erlaubt (Miete)?

Guten Abend

Also kurze Erklärung der Situtation:

Ich wohne mit 4 Leuten in einer WG wobei zwei der Leute Hauptmieter (ich nenn sie jetzt immer A und B damit es zu keinem zu großen Durcheinander kommt) sind und Ich, sowie der letzte Mitbewohner sind Untermieter. Nun ist es folgendermaßen, Hauptmieter A hat sich nie wirklich um irgendwas gekümmert und die Finanzen immer Hauptmieter B überlassen. Dieser ist jedoch jetzt für 6 Monate im Ausland und hat sein Zimmer Untervermietet.

Seit kurzem ist also Hauptmieter A zuständig für Finanzenkontrolle etc. und dem sind einige komische Sachen aufgefallen. Wir haben ein WG Konto auf das wir alle die Miete überweisen und von dort wird es dann wieder von der Vermieterin abgebucht. Nun haben wir mehrer Dinge festgestellt und uns würde interessieren in wie weit diese zulässig sind.

Von Hauptmieter B werden für die Miete jeden Monat 300€ auf das WG-Konto überwiesen 35€ sind Nebenkosten also zahlt er gerade mal 265€ für das größte Zimmer (16qm) während ich für das kleinste Zimmer (~10qm) 270€ zahle. Mir ist klar dass er durchaus etwas weniger zahlen darf aber ist das nicht komplett Unverhältnismäßig? Das Geld wird auch nicht von ihm selbst überwiesen sondern kommt vom Konto seines Vaters.

Er hat das Zimmer jetzt wie bereits gesagt für 6Monate untervermietet verlangt von dem Untermieter für das Zimmer aber 370€, dieses Geld überweist der Untermieter aber nicht an unser WG Konto sondern an Hauptmieter B direkt und dem sein Vater überweist uns weiterhin die 300€. Das heißt er macht im Monat 70€ Profit mit seinem Zimmer (also ingesamt 420€. Darf er überhaupt Kapital daraus schlagen ? Er hat ihm das Zimmer mit Bett, Fernseher und Schrank überlassen aber da müsste er doch Pauschalpreise verlangen die im Zusammenhang mit dem Preis der jeweiligen Gegenstände stehen. Außerdem wurde ja auch eine Kaution bezahlt.

...zur Frage

Das jobcenter überweist meine Miete direkt an den Vermieter ich möchte aber selber Überweisen kann ich das umstellen?

Jobcenter überweist meine Miete direkt an den Vermieter ich möchte aber selber Überweisen kann ich das umstellen?

...zur Frage

Meine Mietwohnung hat eine Einbauküche.Die Arbeitsfläche ist unbeh. Holz, auf der sich dunkle Wasserflecken gebildet haben. Darf die Kaution behalten werden?

Also, das Holz hat scheinbar nur eine ganz dünne wasserdurchlässige Lasur. Über die Empfindlichkeit des Holzes wurde ich bei Einzug vor vier Jahren nicht informiert.

Ich ziehe übermorgen aus der Wohnung aus und das Verhältnis zwischen mir und meiner Vermieterin ist nicht das Beste, weshalb ich mich alleine nicht so recht trauen würde das mit ihr zu besprechen (Vermutung: Weil sie dann trotzdem auf die Kaution bestehen würde und schonmal unsachlich wird). 
Ich bin Studentin, weshalb ich mir so keinen Anwalt leisten könnte (Ich hab da auch überhaupt keine Ahnung von - bin 22). Es ist zwar nur ne geringe Kaution von 220€, und des Friedens Willen wegen den Mund zu halten fände ich auch nicht angebracht :-(

...zur Frage

Berechnung Grundsteuer B

Hallo, habe meine Nebenkostenabrechnung bekommen. Folgender Sachverhalt : 3 Wohnungen, alle direkt übereinander und somit exakt gleich geschnitten - gleiche Quadratmeterzahl. Wir wohnen ganz oben (hellste Wohnung) mit Balkon, die ganz unten hat keinen Balkon und ist relativ dunkel. Hebesatz 768 % !!! Jede Wohnung hat einen anderen Bescheid über Grundsteuer B (unsere Wohnung ist am teuersten). Meine Vermieterin behauptet, die 3 Wohnungen wurden durch die Stadt entsprechend ihrer Lage, ihres Zustandes und Ausstattung entsprechend eingeordnet. Ist das wirklich so ? Ich dachte, die Grundsteuer B richtet sich ausschließlich nach der Größe des Wohnraumes / des Grundstückes. Oder erzählt mir die Alte eins vom Pferd ? Die Stadt gibt mir leider keine Auskunft (Schweigepflicht)

...zur Frage

Wann muss ich das erste mal Miete zahlen?

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Muss ich die Miete rückwirkend oder in Vorkasse zahlen?

Zum 01.08 ziehe ich in meine erste eigene Wohnung und weiß nun nicht, ob ich die Miete das erste mal zum 01.08 mit der Kaution zusammen zahlen muss oder quasi 'rückwirkend' zum 01.09. Im Mietvertag steht nur, dass die Miete spätestens bis zum dritten eines Monats überwiesen werden muss.

Vielen Dank im Voraus für eure Antwort!

...zur Frage

Ich ziehe am 1.8 in eine neue Wohnung?

Die Vermieterin und ich haben uns aber schon auf nächste Woche geeinigt für den Mietvertrag fertig zu machen
Muss ich dann schon die 2mm Kaution dabei haben oder erst bei der Schlüssel Übergabe am 1.8?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?