Wie läuft das eigentlich ab wenn ein Hartz IV-Empfänger erbt?

5 Antworten

Hallo,mit dem Tod des Erblassers erlisch auch die Vollmacht über Konten,sofern diese nicht für über den Tod hinaus gegolten hat. Laufende Verbindlichkeiten des Erblassers enden nicht mit dem Tod. Sofern die Miete per Lastschrift eingezogen wurde,geschieht das auch weiterhin,bis die Lastschrift gekündigt wird. Kosten jeglicher Art,die zu den Verbindlichkeiten des Erblassers gehören so auch die Beerdigung,Wohnungsauflösung etc. können sämtlich dem Vermögen des Erblassers entnommen werden. Ebenso wäre an die Kosten für die Grabpflege zu denken ;zw. 25-30 Jahre! Das dann noch verbleibende Vermögen geht an den/die Erben weiter. Dem Jobcenter ist der Erbfall zu melden. Auf das Erbe zugegriffen werden kann durch Erbschein oder Eröffnungsniederschrift des Nachlaßgerichtes. Diese Eröffnungniederschrift wird automatisch nach dem Tod erstellt und geht den bekannten Erben zu,sofern ein notarielles Testament bestand. Bestand kein Testament sind dem Nachlaßgericht die Erben mitzuteilen. In jedem Falle ist eine Eröffnungsniederschrift allemal billiger als ein Erbschein und reicht idR aus ,um auf das Erbe zuzugreifen. Konten und Sparbücher etc. werden nach dem Tod für "Privatentnahmen" gesperrt und sind erst wieder nach Vorlage obiger Schriftstücke zugreifbar. Hat nun der Zugriff auf das restliche Erbe stattgefunden,muß dies unverzüglich dem Jobcenter gemeldet werden. Das Jobcenter wird dann ggfs. weitere Leistungen einstellen und zuviel gezahlte Leistungen ab dem Zugriff auf das Erbe zurückfordern. So,ich hoffe ,ich habe soweit an alles gedacht und konnte etwas weiter helfen....! Gruß

Eine Bankvollmacht über den Tod hinaus hat nichts mit dem Erbe zu tun. Das Geld ist (noch) nicht Eigentum des Bevollmähctigten und darf natürlich für die noch ausstehenden Kosten des Verstorbenen verwendet werden. Eine Anzeige beim Jobcenter ist nicht notwendig.

Vollmachten reichen nicht über den Tod hinaus. Sobald jemand verstirbt,geht sein Vermögen in die Erbmasse. aus dieser müssen die Berdingungskosten bestritten werden, was übrigbleibt, geht an die Erben.

Aber sicher reichen postmortale Vollmachten über den Tod hinaus. Nur ist das kein Erbschein und daher darf sich der Vollmachtinhaber nichts aneignen. daher ist es sinnvoll bei der Erstellung einer postmortalen Vollmacht diese ganz genau zu umschreiben.

1

Erbschaftsstreit. Keine Vormundschaft, nur Bankvollmacht. Nachweisen wo Geld geblieben

Hallo, ich habe folgende Frage, die auch schon vor Gericht ist. Aber Recht haben und Recht bekommen sind ja zweierlei. Nun hätte ich gerrne andere Meinungen dazu:

Eltern verkaufen ihr Einfamilienhaus und ziehen erst ins betreute Wohnen, nach 2 Jahren ziehen beide in ein Pflegeheim. Vater hat Pflegestufe 3 und der Sohn hat die Vormundschaft für ihn. Der Vater stirbt 2005. Für die Mutter gibt es keine Vormundschaft, der Sohn hat nur eine Bankvollmacht.

Die Mutter stirbt 2011. Nun soll das Bankguthaben unter den 3 Geschwistern aufgeteilt werden und ein Bruder fordert die gesammten Bankbelege, sowie Quittungen und sonstige Ausgabenbelege seit dem Hausverkauf im Jahr 2001.

Ist der Bankbevollmächtigte dazu verpflichtet nachzuweisen wo das Geld seit 2001 hin ist?

Ich hoffe ich habe den Fall einigermaßen verständlich ausgedrückt. Sonst gerne nachfragen. Vielen Dank schon einmal vorab.

...zur Frage

Hartz IV + Bildungsurlaub?

Darf ein Hartz IV Empfänger einen Bildungsurlaub während der Arbeitslosigkeit machen? Oder wird das als ein normaler Urlaub betrachtet?

...zur Frage

Stimmt es das Hartz IV-Empfänger sogar Geld für Weihnachten bekommen?!

Hallo, habe gehört das Hartz IV-Empfänger, also Empfänger von Arbeitslosengeld II, sogar Geld bekommen damit die Weihnachten ihren Kindern Geschenke kaufen können... Soll das wirklich stimmen...

Die sollen ja angeblich auch Geld für Schuleintritt usw bekommen...

PS: Ich bin kein Empfänger von Hartz IV möchte nur wissen ob das stimmt, weil ich es mir nicht vorstellen kann... Hab die Info von meinem Bruder u. seiner Frau - die beziehn das angeblich...

...zur Frage

Hartz-IV-Empfänger leiht sich Geld, Jobcenter bemerkt Zahlungseingänge

Ein Hartz-IV-Empfänger leiht sich Geld von Freunden und Familie bzw. schließt Verträge über unverzinsliches Darlehen ab. Die Freunde zahlen überweisen das Geld in Raten. Das Jobcenter bemerkt die Zahlungseingänge nach drei Monaten, wertet sie als Einkommen und will rückwirkend Leistungen streichen.

Hat der Hartz-IV-Empfänger Chancen, seine Leistungsansprüche zu behalten, wenn er das Geld umgehend zurückzahlt?

...zur Frage

Mietobergrenzen Hartz Iv Empfänger in Flensburg -Harrislee

Hallo ich habe mal eine Frage wer kann mir eine Aktuelle Quelle zeigen wo ich die Mietobergrenzen von Flensburg und Harrislee für Hartz Iv Empfänger zusehen bekomme.

Es sollte AKTUELL AUS DEM JAHR 2013 Stammen alles davor ist veraltet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?