Wie läuft das beim Abitur ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Oberstufe dauert immer 3 Jahre: Einführungsphase, Qualifikationsphase1, Qualifikationsphe2, egal wie gezählt wird. Von Wiederholen kann überhaupt keine Rede sein. Sei froh, dass Du für den ganzen Stoff 3 Jahre Zeit hast !

Die G8-Gymnasiasten haben eine verkürzte Mittelstufe, bei gleichzeitig höherem Niveau gegenüber den Realschülern. Alllerdings hat sich das Modell wohl kaum bewährt, wie man jetzt überall sieht. Ich finde es schlimm, wenn diese Bubis mit 17 das G8-Gymi verlassen und dann z.B. anfangen Philosophie zu studieren. Autofahren dürfen sie aber dann noch nicht.

Auf einer gymnasialen Oberstufe einer Gesamtschule hättest Du das Altersproblem nicht. Die sind dort wohl auch besser auf Realschüler eingestellt. Nur in Bayern gibt an den Gymis flächendeckende Übergangsklassen für Realschüler und Hauptschüler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst nach der 10.-Klasse auf ein entsprechendes Gymnasium wechseln in die Oberstufe und bist dann in der 11.  . Da muss  man nichts wiederholen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ruffyyyyy 24.10.2016, 13:40

ist das wirklich so? und wieviel Jahre mache ich dann Abi 2 oder 3 Jahre?

0
Barolo88 24.10.2016, 13:41
@ruffyyyyy

das kommt darauf an ob du in einem 8er oder 9er Zug bist, da gibt es derzeit ja noch 2 Möglichkeiten,  normalerweise kommst du in die 11. und machst in der 13. dein Abi 

0
ruffyyyyy 24.10.2016, 13:53

ok danke :)

0

nein du wiederholst dort dann die 10 te klasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ruffyyyyy 24.10.2016, 13:39

mit den 9ern des Gymnasiums?

0

die jüngeren können auch richtig nice sein. hab die elfte freiwillig  wiederholt und die leute waren dann ca in meinem alter. jetzt gehe ich oft mit leuten die nochmal ne stufe drunter sind feiern haha. so mit 19 sind die 17 jährigen trotzdem teils noch auf der selben wellenlänge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?