WIe läuft das bei Tierpflegern( nur ein Gehege pro Pfleger)?

5 Antworten

naja meistens bist du auf ein Revier eingeteilt.. z.B Huftiere, Menschenaffen, Elefanten, Reptilien, dabei musst du aber mehrere Anlagen und Ställe sauber machen nicht nur eine.. aber es gibt auch die so genannten springer die wecheln ab und an mal das Revier und werden dort eingesetzt wo gerade jemand gebraucht wird. Jedes Revier hat einen Revierleiter.. bei uns z.B. ist er für alles der Ansprechpartner der vieles entscheidet.. Dazu kommen Auszubildene die Regelmäßig die Reviere wecheln!. wir wecheln immer alle 4-6 Wochen das Revier.

Jedes Revier hat erstmal einen Revierleiter. Dazu kommen feste Reviermitarbeiter, Springer und Azubis. Die beiden letzteren "springen" von Revier zu Revier sozusagen, d.h. sie werden täglich oder wöchentlich anders eingeteilt, je nachdem wo Bedarf ist (wenn z.b. Kollegen krank sind oder Urlaub haben). Ein Revier kann aus mehreren verschiedenen Tierarten bestehen und die Arbeit wird täglich so eingeteilt, dass alle Tiere bestens versorgt sind. :-)

Wenn ich diese ganzen Zoo-Sendungen im TV richtig verstehe, hat jeder Tierpfleger schon Spezialgebiete und Reviere, aber ist schon auch für mehrere Gehege zuständig... Ständig gewechselt wird aber scheinbar nicht. Wäre ja auch blöd, da ja auch Tiere sich auf bestimmte Pfleger einstellen und an sie gewöhnt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Danke :D

0
@fili132

PS: Wie gesagt, ich kenn das auch nur aus diesen Sendungen, aber es gibt sicher auch Leute (Azubis z.B.), die überall mal eingesetzt werden. Und einigen Tieren ist es wohl auch ziemlich egal, wer sie füttert und bei ihnen saubermacht, aber viele Tiere binden sich ja an bestimmte Menschen. Da sollten das dann schon auch immer dieselben vertrauten Gesichter sein.

0

Was möchtest Du wissen?