Wie läuft das ab wenn man zum Psychologen geht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Kosten für einen Psychologen von der Krankenkasse übernommen werden sollen, benötigst Du die Befürwortung eines (Fach-) Arztes. Eine Kostenübernahme muss also von den meisten Krankenkassen genehmigt werden.

Bei den ersten Terminen beim Psychologen wird erst einmal abgeklärt, warum Du kommst. Der Psychologe möchte sich also erst einmal selbst ein Bild machen, bevor er Dir sagt, wie es weiter geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
06.03.2016, 20:52

Falsch. Man braucht keine Befürwortung vom Facharzt für eine ambulante Therapie. Wie lange hält sich dieser Irrglaube eigentlich noch?

0

Hingehen. Terminerfragen. Du solltest vorher zum Arzt gehen und schauen, ob der dir auch so etwas empfiehlt, sonst musst du das aus eigener Tasche bezahlen (bei Depressionen zahlt die Krankenkasse)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
06.03.2016, 20:51

Falsch. Man muss nicht zuerst zum Arzt. Zumal der Hausarzt eine psych. Therapiebedürftigkeit nicht beurteilen kann. Er hat das nicht gelernt, genauso wie der Psychotherapeut keine Grippe behandelt.

0

Was möchtest Du wissen?