Wie läuft das ab, wenn ich Medizin mit dem Schwerpunkt Orthopädie studieren möchte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Medizinstudium ist für alle gleich. Erst im letzten Teil, dem "Praktischen Jahr" kann man sich für bestimmte Fachrichtungen entscheiden. Das Praktische Jahr wird in drei Teile unterteilt, der Studend muss jeweis drei Monate in einem Inneren Fach, einem Chirurgischen Fach und in einem frei wählbaren Fach ableisten. Dabei kann er zB auch Orthopädie gehören. Erst nach Absolvierung und Bestehen des ärztlichen Examen kann eine Facharztausbildung angefanger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt es nicht. Du studierst Medizin und fertig.

Die Facharztausbildung in Orthopädie kommt hinterher.

Trotzdem kannst du dein Studium ein bisschen nach deinen Interesse ausrichten. Es gibt z.B. zwei Wahlfächer die du ablegen musst.

Dazu muss man im Studium viele Praktika machen (Famulaturen, Pflegepraktikum) und das kannst du auch alles im Orthopädischen Bereich machen wenn du magst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Medizinsudium mit Schwerpunkt Orthopäde oder mit sonstigen Schwerpunkten der Medizin. Man macht erst das Medizinstudium, anschließend folgt dann eine Facharztweiterbildung von mindestens 5 Jahren, welche mit einer Facharztprüfung abschließt. Das ist der Weg zum Facharzt für Orthopäde. Insgesamt kann man dafür mit mindestens 11 Jahren rechnen, 6 Jahre Medizinstudium und anschließend 5 Jahre Weiterbildung als Assistenzarzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Medizin studieren, aber nicht mit dem Schwerpunkt Orthopädie. Nach dem Medizinstudium musst du dir eine Stelle in einer orthopädischen Klinik besorgen, dort machst du dann eine mindestens fünfjährige Facharztausbildung und wenn du dann die Prüfung bestehst, dann bist du Facharzt für Orthopädie. Das ist der Weg, aber kein Medizinstudium mit irgendeinem Schwerpunkt, das gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein solches Studium gibt es nicht. Erst kommt ein "normales" Studium der Medizin und dann die Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie. Auf 10 Jahre oder mehr musst du dich dabei gefasst machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?