Wie lässt sich hier eine Grenzwertuntersuchung machen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Benutz die Stetigkeit des Logaritmus für ein Argument aus (0, inf).

Damit folgt, das lim ln(f(x)) = ln( lim f(x) ) falls der Grenzwert von f(x) existiert und aus (0 , inf) ist.

Den Grenzwert y(t)/(k - y(t)) für t gegen inf könntest du eventuell mit dem Satz von L'Hopital berechnen.

Kommentar von HanzeeDent
11.09.2016, 18:45

Danke, abeeer:

= ln(-1)-inf

Oh ja, das lässt mein Matheherz höher schlagen :/

0
Kommentar von HanzeeDent
11.09.2016, 18:48

y(t) ist immer kleiner als k, also dürfte lim ln(...) = unendlich sein. Aber langsamer als k*L*t

0

Was möchtest Du wissen?