Wie lässt sich Globalisierung definieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • kulturelle Globalisierung: die Loslösung kultureller Formen und Erzeugnisse von ihrem Herkunftsgebiet (Buddhismus in Deutschland, Anzug und Krawatte in Afrika, McDonald's in Indien ...)

  • politische Globalisierung: Verlagerung von Macht und politischer Bedeutung von nationalen oder regionalen auf supra- oder internationale Akteure

  • wirtschaftliche Globalisierung: Zunahme internationaler und interkontinentaler Wirtschaftsbeziehungen

  • demographische Globalisierung: zunehmende Mobilität von Personen, Migration und Tourismus werden Massenphänomene

auch eine schöne Antwort. Übersichtlich und verständlich, DH.

0

Finde Balmain triffts am besten, Zusammenrücken als übertragener Begriff für eine erhöhte Vernetzung durch technischen Fortschritt auf globaler Ebene in allen Bereichen. Globalisierung ist en Vorgang, eine Entwicklung. Die Resultate daraus sind negativ als auch positiv. Selbst Globalisierungskritiker sind nicht per se gegen die Globalisierung, wie auch, sie nutzen sie ja selbst wenn sie international demonstrieren, in Seattle, Davos, London ... das ist genauso Effekt der Globalisierung wie erhöhter Wettbewerb, erhöhte Freizügigkeit, erhöhte Spendenbereitschaft bei Naturkatastrophen und und und. Transportkosten sinken, Informationen reisen schneller.

Anbei noch zur Definition: Es gibt Ansätze, die sagen, Globalisierung sei ein altes Phänomen, demnach sei z.B. schon das Britische Empire um 1900 ein globalisiertes Reich gewesen. Auf www.bpb.de findest du auch eine super Schrift zur Globalisierung, die dir helfen wird, deine eigene Definition und meinung zu finden. Ich kann den Link nicht posten, geh auf Publikationen und ganz unten auf Suche --> Globalisierung, auf der sechsten und siebten Hitseite sind besonders interessante Publikationen.

Eine weltweite Verknüpfung von Sitten, Warenkorb, Kultur unter allen Ländern der Welt. Dominierend ist jedoch die USA als "Vorbild" für die ganze Welt. Verlierer der Globalisierung sind meist arme Länder, da sie weiter ausgebeutet werden. Gewinner sind die, die sowieso schon reich sind. -->Kurz könnte man behaupten: Globalisierung heißt, dass alle Länder dieser Erde Verschmelzen.

"Zusammenrücken" der Welt in mehreren Dimensionen (Wirtschaft, Kommunikation, Politik etc.)

Hmm, "Globalisierung bedeutet nicht Homogenisierung sondern das Gegenteil. Ausdehnung des Zugriffs einer kleinen Zahl von beherrschenden Nationen auf die Gesamtheit der weltweiten Weltmärkte." (Pierre Bourdieu, früherer Professor für Soziologie, aus: Der Mythos, Globalisierung und der europäische Sozialstaat)

0
@hyrula

aber von den Verlieren wird nicht gerne gesprochen.- wenn das kurz zusammengefasst ist wird der Fragesteller beim Vortragen der "kurzen" Definition weitere Fragen gestellt bekommen - die vom Imperialismus ausgehend über den Verlauf der digitalen Revolution bis hin zu wirtschaft. und soziologischen Fragestellungen. Dein Zitat behinhaltet eine Ansicht und vorallem Kritik - die auf jeden Fall auch meiner Meinung entspricht, aber viele weitere Fragen in den Raum stellt.

0

Einfach die Fremdworte übersetzen. Globus ist eine Kugel, Erdball, oder die Erde .
Globalisierung wäre also, irgendwas erdweit, weltweit machen. Oder wortwörtlich kugelig machen.

weltweiter Handel

Was möchtest Du wissen?