Wie lässt sich erklären, dass Iod mit der größeren Ordnungszahl die kleinere Atommasse hat?

2 Antworten

Hallo Letizida75

hier macht sich die unterschiedlich große Zahl der Neutronen bemerkbar.

Iod ist ein Reinelement und kommt daher nur als ein stabiles natürliches Isotop vor. Die Protonenzahl ist 53 und die Neutronenzahl 74, in der Summer 127.

Tellur kommt dagegen in 8 verschiedenen stabilen Isotopen vor, von denen je etwa ein Drittel auf die Neutronenzahl 76 und 78 entfallen. Zusammen mit der Protonenzahl 52 ergibt sich in der Summe 128 bzw 130. Die tatsächliche atomare Masse berechnet sich dann aus allen Isotopen, die entsprechend ihrem Vorkommen gewichtet werden.

Das Paar Iod I - Tellur Te ist nicht das einzige Pärchen, dass in dieser Hinsicht auffällig ist. Es gibt drei weitere:

Cobalt Co - Nickel Ni

Kalium K - Argon Ar

und die radioaktiven Elemente

Protactinium Pa - Thorium Th

LG

Weniger Neutronen

Was möchtest Du wissen?