Wie läßt sich eingetrocknete Tinte aus einem Füllfederhalter lösen?

6 Antworten

Du darfst den Kolben mit der eingetrockneten Tinte nicht bewegen, weil sonst die Tintenkristalle die Kolbendichtung beschädigen. Erwärme den Füller mit nach oben gehaltener Feder vorsichtig mt einem Fön auf ca 50 Grad. Die Luft in der Tintenkammer dehnt sich aus. Lege nun den Füller in kaltes Wasser mit ein wenig Spülmitel. Die Luft zieht sich nun zusammen und saugt das Wasser in die Tintenkammer. Wiederhole diesen Vorgang ein paarmal und gib dann dem Wasser Zeit die Kristalle in der Tintenkammer zu lösen. Erst jetzt darfst Du vorsichtig den Kolben bewegen und das Wasser herausdrücken. Danach kannst Du den Füller sorgfältig mit viel warmen Wasser spülen. Viel Erfolg!

Ich würde es mit einer Warm-Wasser-Spülung versuchen. Wenn das nicht hilft, dann kann evtl. eine schwache Essig-Lösung (ebenfalls warm) weiterhelfen.

Für 90% der Fälle reicht warmes Wasser wie schon von anderen empfohlen. Ultraschall ist ebenfalls sehr hilfreich. Wenn das nichts nutzt härtere Geschütze auffahren (Amoniak)! Vorsicht wenn der Kolben festsitzt. Auf keinen Fall mit Gewalt drehen! Bei Pelikan kann man die Feder samt Tintenleiter ausschrauben. Dann eine Lösung aus ein paar Tropfen Amoniak mit Wasser gemischt in den Schaft träufeln. (Amoniak ist nicht ungefährlich, auf jeden Fall im Freien damit arbeiten und Sicherheitshinweise beachten) Dann den Schaft leicht hinten aufstoßen damit Flüssigkeit hinter den Kolben gelangt und diesen anlöst. Jetzt Feder wieder aufschrauben oder stecken, Kappe drauf, über Nacht abwarten und vielleicht gelegentlich schüttelen. Wie gesagt, nur wenn man mit Wasser nicht weiter kommt.

Wie heisst das Ding, mit dem man die Tinte trocknet?

Hallo,

ich habe das Problem, dass ich mit Füller meine Briefe unterschreibe und dieTinte dann noch lange nach dem Schreiben verwischt. Früher gab es doch auch so ein Ding, mit welchem man über die Tinte "fährt" und dieses dann die Feuchtigkeit der Tinte wegnimmt oder aufsaugt. Kennt jemand den Namen?

Danke!

Gruß

Christian

...zur Frage

Wie lange hält normale Tinte (Füllfederhalter - Füller) auf Papier?

Ich habe eine Frage zu der Dauer, wie lange sich ganz normale Tinte (blau) auf Papier hält, dabei soll es möglichst keine genaue Tinte sein, sondern einfach nur eine geschätzte oder in etwa stimmende Angabe. Wann verblasst diese Tinte, gibt es Schwierigkeiten bei der Lagerung oder auch eine Möglichkeit die Dauer zu erhöhen (z.B indem man die Blätter lichtgeschützt lagert, in Klarsichtfolie schiebt etc.).

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Suche schönen Füller, weiche Feder

Ich suche einen Füller, den man im Alltag gut verwenden kann. Mal schreib ich mehr, mal weniger. Ich schreibe viel lieber mit einem Füller als mit einem Kuli oder Bleistift. Ich weiß, dass die absolute Top Klasse ein Montblanc ist. Ich habe auch einen. Aber der ist mir 1.zu schade, um ihn täglich mit mir rumzuschleppen und 2.kann ich mit ihm nicht schön schreiben. Ich habe einen Boheme (heißt das so?), also aus Edelharz mit Silber. Darin habe ich eine B-Feder. Ich kann aber nicht wirklich gut mit ihm schreiben, er kratzt teilweise und bei manchen "Zeichen/Formen/Linien" kommt keine Tinte. Ich hatte ihn bereits zur Überprüfung, aber der Füller sei vollkommen in Ordnung. Mein Vater hat ihn auch ausgetestet, als wir ihn wieder bekamen und: Bei ihm schreibt er super, nur bei mir nicht keine Ahnung Jedenfalls suche ich nach einem schönen Füller, den man täglich nutzen kann, der eine weiche Feder hat (ist das vielleicht mein Problem?) und vom preislichen Teil her bis 70€ kosten kann. Die Feder sollte nicht so sehr dünn sein, also mindestens M.

...zur Frage

Alte Rapidographen wieder funktionstüchtig machen

Da Rapidographen ja relativ teuer sind und ich sie für die Schule brauche habe ich versucht, die alten Rapidographen meines Vaters (ca. 20 Jahre alt) wieder zum Funktionieren zu bringen. Habe erstmal die eingetrocknete Tinte entfernt und eine neue Patrone hineingemacht. Leider haben die 3 getesteten Rapidographen nicht funktioniert. Selbst nach längerem Schütteln zum Verteilen der Tinte in der Mine, haben sie nicht funktioniert. Jetzt habe ich die Minen mal herausgeschraubt und in warmes Wasser eingelegt, in der Hoffnung, dass die eingetrocknete Tinte sich löst. Was könnte ich tun, wenn dies nicht funktioniert? Gibt es evtl spezielle "Hausmittel" bzw. andere Dinge, die eingetrocknete Tinte IN der Mine lösen könnten?

...zur Frage

Pelikan Füller auffüllen

Ich habe beim ausmisten einen schönen alten Füller von Pelikan gefunden. allerdings lässt der sich nirgends öffnen, sondern sondern nur am hinteren ende drehen... ich glaube, dass man da irgendwie flüssige tinte und keine patrone einfüllen muss...

aber wie mache ich das??

...zur Frage

Brauche ich spezielle Tinte für alten einen Montblanc Füller?

Hallo, ich habe mir einen alten Montblanc Füllfederhalter No. 24 gekauft. Dazu habe ich einen neuen Kolbenkonverter geholt. Leder passte der nicht hinein. Dann habe ich mir Montblanc Tintenpatronen geholt. Aber auch diese passen nicht. Brauche ich dazu spezielle Patronen oder gibts hier einen Trick?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?