Wie lässt sich diese Heizkostenexplosion erklären?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ein irrer Verbrauch. 8000 kWh in nur einen Monat sind auch bei dauerhaft -30°C viel Zuviel. Moderne Wohnungen brauchen in vier vollen Jahren gerade so viel.

Auch die 9000 kWh in 4 Frühlings/Sommer-Monaten sind unter aller Kanone.

Hast Du einen Energieausweis für die Wohnung vorliegen? Darin sollte aufgeführt sein, wieviel Heizenergie pro Jahr verbraucht werden darf. Dabei sind 300 kWh/m²a ein sehr schlechter Wert. Der entspräche bei Euch 12000 kWh pro Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei beruhigt, die Gaspreise werden fallen (keiner weißm wielange) aber sei unberuhigt, alle Nebenkosten steigen.....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?