Wie lässt sich das vereinfachen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das 1 * 100 + 1 ist überflüssig, dafür kannst du auch schreiben 100 + 1

Form -->

(((a + b) * a + b) * a + b) * a + b ...

Siehe auf das Bild, was ich angehängt habe.

n ist die Anzahl, die (a + b) insgesamt vorkommt, da bei dir 2016 mal multipliziert wird, kommt (a + b) also 2017 mal vor, also n = 2017

Formel 01 - (Schule, Mathe, Mathematik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Summe[i:=0..2016] (100^i),

denn Deine Schreibweise wird z.B. bei der Auswertung eines Polynoms verwendet (es vermindert die Rundungsfehler gegenüber der Berechnung sämtlicher verwendeten Potenzen).

Das hilft aber bei der Untersuchung der Primzahleigenschaft auch nicht weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vereinfacht sähe das so aus: 101 * 101 * 101. Oder noch einfacher 101³

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rluechin
17.12.2015, 14:37

Also 101*101 gibt ja schon 10201, also eher nicht...

0
Kommentar von UlrichNagel
17.12.2015, 14:39

Das ist aber was anderes als *100 +1, da Punkt- vor Strichrechnung geht! du sollst ja die 1. Zahl nicht mit 101 multiplizieren!

0

= 100 * 100 * (100^2016 -1)/(100 - 1)

Formel geklaut von Zinseszinsrechung mit jährlicher Einlage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rluechin
05.01.2016, 08:41

Hmm, hab n bisschen Mist geschrieben.

Formel wäre wohl eher

=(100^2017-1)/(100-1)

Sry, ich hoffe du bist trotzdem draufgekommen

1

Ich würde den Lehrer fragen, was diese spezielle Aufgabe mit Allgemeinbildung zu tun hat und es ablehnen! Wesen der Primzahlen ja aber keine unsinnigen Aufgaben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?