Wie ladet man einen Kondensator auf?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lern bitte Deutsch.

Das Teil heißt "Kondensator" und ist ein Energiespeicher. Anhand der Werte vermute ich einen Elektrolytkondensator.

Du kannst den Kondensator im Grunde durch ein einfaches Dranhalten der Batterie an die beiden Pole des Kondensators aufladen. Ein paar Sekunden reichen bei der Größe völlig aus. Der ist quasi sofort voll.

Einfach Plus an Plus und Minus an Minus. Achte darauf, dass das wirklich der Fall ist, da Elektrolytkondensatoren gepolt sind, so dass sie bei Falschpolung platzen und ziemlich giftige Stoffe austreten lassen!

Der Kondensator wird sich allerdings nur bis 4.5V aufladen, da die Batterie nicht mehr liefert. 

Wenn du es perfekt machen möchtest: den Aufladestrom mit einem Vorwiderstand begrenzen. Aber für "rumspielen" reicht es auch so.

Zum Entladen einfach die beiden Kondensatorpole mit einem Widerstand in der Größenordnung von 100Ohm für paar Sekunden überbrücken und danach die Pole nochmal kurzschließen, damit er wirklich ganz leer ist.

Aber nicht im ganz vollen Zustand kurzschließen. Dabei kann er beschädigt werden.

Messen (Spannung): Multimeter auf Gleichspannung stellen. Dabei einen Messbereich nehmen, der höher als 4.5V ist (Bei den meisten Multimetern ist der 10V bzw. 20V Bereich die richtige Wahl).

Die Messspitzen werden an den Kondensator angelegt.

Der zu erwartene Messwert ist zwischen 0V(=ganz leer) und 4.5V (=ganz voll)

Messen, ob Kondensator heil: Aufladen, abklemmen, Minute liegen lassen und nachprüfen, ob Spannung noch da ist, reicht wohl an dieser Stelle aus.

Wenn du fertig bist: Kondi nicht im geladenen Zustand in die Bastelkiste werfen!

Das Ding heißt zu deutsch Kondensator.

DU kannst Strom an die 2 Pins anlegen. Max. 50V. An den langen +, den kurzen -. Dann wartest du ein paar Sekunden, und das DIng ist aufgeladen. Mit nem Multimeter kann man das dann messen, wenn man die SPannung an den Pins misst.

PS: Mit 4,5V kannst du maximal 4,5 V Erreichen. Du brauchst also um mehr Strom Aufzuladen, höhere Spannungen.

0

Was möchtest Du wissen?