Wie kuscheln eure Hunde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@lebasilili,

wir beide leben ganz alleine auf dieser Welt, also, ich habe nur sie und sie hat nur mich. Die restlichen 7,3 Milliarden, wissen ja kaum, daß es uns gibt. Pippa ist 8 Jahre und 8 Monate alt und ich 61. Sie ist das, auf meinem gutefrage.net - Logo. 

Meine Pippa hat an allen Fensterbänken eine Liegefläche ca. 80x80cm, mit dicker Polsterunf drauf. Da setze ich sie drauf, egal wo, und schreibe dies hier oä. und irgendwann mal ist sie soweit. Schiebt ihren Kopf zwischen mich und dem TAB und fiept. Wenn sie sieht, daß ich aufhöre, setzt sie sich parallel zum Fenster hin, streckt den Kopf halb hoch und versteift Kopf und Nachen. Dann weiß ich, daß sie soweit ist. Ich komme dann mit lauten, schnellen Küsschen  (hört sich an, wie als würde ich kurbeln), an die Kehle, um den Hals herum, laute Küsschen, über das Schnütchen, Kinn, Ohrchen, Äuglein, Stirn - sie drückt immer ein bischen dagegen, wieder Kehle, usw. Bei dieser Gelegenheich rieche ich an ihren Ohren, ob da alles ok. riecht, überprüfe Barthaaren-Wurzeln, Zähnchen o+u, nehme Baby-Zahnpaste auf Fingerspitze und schiebe es zwischen den Lippen und Zähnen tief hinein auf beiden Seiten, massiere Ohrgänge von außen, daß Ohrenschmalz flüssiger wird. Mit Wattestäbchen säubere ich die beiden. Dann lege ich sie auf den Rücken, wische alles mit feuchtwarmen Mikrofasertuch ab und reibe jedes Zitzchen, Genitalien, Hintern mit Multilind Salbe ein. Die ist schon längst eingeschlafen und zuckt im Traum. Nur im Tiefschlaf darf ich mit Schere an Pfötchen dran. Paar Haare da weg, paar da. Überprüfe alle Zehen, alle Ballen, wische sie ab und creme mit Bepanthen Salbe ein. Rolle ihre Füsschen zum Fenster hin, tue den Knut zwischen den Hinterbeinchen, bedecke die mit einer Kuscheldecke, lehne mein TAB an ihren Rücken an  und tippe weiter. Bis 2 Stunden sind hin, jeden Tag. Nachbarn fragen mich oft, wie so ich so lange alles einreibe, wieso ich so lange mit meinem Kopf um sie herum, wie so creme ich Zitzen ein, ...? Ich habe 32 Familien mit mindestens 3 Personen drüben. In 7 Jahren und 8 Monaten, wo ich da bin, habe ich noch immer nicht alle von denen mit Infos versorgt. Und jeden einzelnen Tag, mindestens 3-4 mal, beschäftigt mich das Thema, was, wenn sie nicht mehr da ist???

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lebasilili 05.01.2016, 20:35

habe auch schon oft darüber nachgedacht was wenn sie nicht mehr ist .... doch daran will ich gar nicht denken :) ich genieße jede minute mit ihr :) und bin auch über glücklich das ich sie habe :)

0

Mein Chihuahua ist kein wirkliches Kuschelmonster.

Nur wenn er in seiner Liege liegt und wir uns drüber *schmeissen*, ihn ordendlich mit den Händen durchwuseln, dann flippt er total aus. Dann versucht er mit dem Kopf durch den Boden der Liege zu buddeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lebasilili 05.01.2016, 20:36

wie süß hihi

1

Das macht mein Hund auch ^-^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?