Wie kurz & schmerzlos sterben?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r heinistiesel,

gern kannst du die Community nach Rat fragen. Schau doch bitte zusätzlich mal auf dieser Seite vorbei http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat. 

Ich wünsche dir alles Gute,

Herzliche Grüsse

Fred vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Verlier nicht den Mut.

Ich war 6 Jahre lang schwer depressiv. Mein Vater hatte zu dem Zeitpunkt 2 Herzinfarkte, fast einen dritten, den er durch viele Medikamente noch aufhalten konnte, er ist Kettenraucher, trinkt viel Bier und wiegt für seine 175cm 140kg. Ich erfuhr, dass ich warscheinlich nie Kinder kriegen werde und in meiner schulischen und arbeitstechnischen Leistung lief es auch nicht besonders rund. Insgesamt startete ich 7 Selbstmordversuche, von denen 2 beinahe klappten, wenn meine Familie nicht für mich da gewesen wäre. Ich ging 1,5 Jahre zu einem Psychiater und war auch 2 mal in einer psychiatrischen Anstalt.

Ich habe es überstanden und wieder Mut gewonnen. Mir ging es zu dem Zeitpunkt warscheinlich ähnlich wie dir.

Damit will ich nur sagen, dass du die Hoffnung nicht verlieren darfst, das Leben hat so viel mehr als die schlechten Seiten. Ich lernte das auf die harte Weise und hoffe, dir mit meiner Geschichte eine Hilfe zu sein.

Was möchtest Du wissen?