Wie kuppeln?

3 Antworten

Beim schalten musst du die Kupplung auch etwas kommen lassen, aber nicht so langsam wie beim anfahren. ist etwas vom Modell abhängig.

Du kannst auch nur bremsen, aber du musst drauf achten, dass du nicht zu langsam für den aktuell eingelegten gang wirst. Also wenn du in der Stadt mit 50 im 4 oder 5 Gang fährst, kannst du nicht auf 20 km/h runterbremsen, ohne zu kuppeln und zu schalten.

Bei einer Vollbremsung trittst du gleichzeitig auch die Kupplung, damit der Motor nicht ausgeht und der wagen nicht das Hoppeln anfängt.

In den Leerlauf und den ersten gang musst du beim bremsen nicht schalten. Aber um wieder anzufahren brauchst du den ersten (geht mit nem diesel und viel gefühl theoretisch auch im zweiten und dritten , aber angefahren wird nur im ersten!) Du kannst aber zum Beispiel auch von 50 im 4. gang runter auf 20 im zweiten gang bremsen / schalten.

Beim Schalten musst du die Kupplung auch immer kommen lassen, ansonsten springt das Auto.

Bei der Vollbremsung musst du ebenfalls die Kupplung durchdrehten, ansonsten stottert der Motor unter einer gewissen Drehzahl und das Auto hüpft ebenfalls am Ende, bevor der Motor schließlich aus geht.

Dann würgst du ihn ab bei der Vollbremsung ohne Kupplung.

Was möchtest Du wissen?