Wie kündigt sich eine Blasenentzündung an?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

HI, ich wuerde sagen, wenn Du zwar oft Wasser lassen musst, aber keine Schmerzen hast, dann ist noch alles in Ordnung und ich wuerde mir keine Sorgen machen, trinkst Du viel Tee oder Kaffee?- die sind meistens sehr entwaessernd...sobald Du aber Schmerzen bekommst...und die merkst Du, glaubs mir...dann hab mal besser Blasen- und Nierentee zu Hause. Ich brauche dann immer gleich Hilfe, sonst gehe ich kaputt... Tee, Preisselbeersaft (aus dem Reformhaus) oder gleich zum Arzt und Antibiotikum verschreiben lassen...Was bei meiner ersten Blasenentzuendung geholfen hat und was ich immer vorsorglich hinterher bei ersten Anzeichen genommen habe( das waren Ziehen im Unterleib und in Richtung Blase), war Cystinol. Das bekommst auch verschreibungsfrei in der Apotheke.

liebe shanti: das dürften die ersten Anzeichen sein. Mir hilft dann "Preiselbeergranulat" aus Apo. und viel Trinken. Ausserdem der Edelstein "Aquamarin" stoppt auch die Beschwerden etwas. Vor allem Unterleib und Füsse warm halten ("100%ige Wollsocken"). ; ) Wünsche baldige Besserung + LG.

Typische Symptome einer Blasenentzündung sind unangenehmes oder schmerzhaftes (meistens Brennen) Wasserlassen, starker und häufigerer Harndrang sowie Druckschmerzen in der Blasenregion. Wenn du also keine Schmerzen hast, hast du auch (noch) keine Blasenentzündung. Wenn du sicher gehen willst, klärt das eine Urinuntersuchung. Selbst herumdoktern würde ich keinesfalls, da die Gefahr bestünde, dass das Problem chronisch würde.

Die Frage ist, ob das häufige Wasserlassenmüssen nur gelegentlich auftritt oder ob es grundsätzlich immer so ist. Es kann ja auch durch die Ernährung oder durch andere Medikamente oder Krankheiten bedingt sein.

Viel Wasser und Kräutertee trinken ist auf jeden Fall gut.

Ich kenne es nur das man häufigen Harndrang hat, aber wenn man auf Toilette ist, kommt nichts, und es tut weh. Wenn es beim Wasserlassen brennt, solltest du wirklich viel trinken (z.B. Blasentee aus der Apo). Vielleicht bekommst du es so noch gut in den Griff. Ausserdem solltest du auf Sex verzichten, da so auch Bakterien in die Blase gelangen können.

also bei mir ist es so, dass die blase anfängt ein bißchen zu schmerzen....wenn es ganz schlimm ist dann meinst du, du würdest rasierklingen pissen.ist keine schöne sache....hast du denn symptome?

ja, sehr häufiges Wasser lassen, aber dabei keine Schmerzen.

0

Ich weiß nicht, daß sich eine Blasenentzündung vorher ankündigt. Wenn es beim Pinkeln juckt, ist sie bereits da.

Dann hilft (außer Antibiotika bei hartnäckigen Fällen) viel zu trinken. Auch hohe Vitamin C hilft, weil das was der Körper nicht verarbeitet in der Blase für ein saures Bakterienfeindliches Milieu sorgt.

Was möchtest Du wissen?