Wie kündigt man einen Minijob, wenn der Arbeitgeber nicht erreichbar und eine Adresse nicht bekannt ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bekommst du regelmässig dein Geld? Interessiert sich irgendjemand für das was du tust? Wenn kein Geld kommt hör einfach auf zu arbeiten, die werden sich schon melden wenn sie was wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch,w enn Du seit 3 Monaten da bist, bestimmt schon Lohnabrechnungen gekriegt? Steht da was drauf?


Die Adresse des Chefs ist ja eins.. aber nicht zwangsläufig die Firmenadresse.


Hat vielleicht doch wer anders nen Vertrag und kann Dir die dort genannte Adresse sagen?


ansonsten fällt mir noch ein.. übers Handelsregister.

Jede Firma muss im Handelsregister eingetragen werden, da müssen sie auch ihre Adresse angeben. Das wird beim Amtsgericht geführt, vielleicht kann man Dir dort helfen?


https://de.wikipedia.org/wiki/Handelsregister


Noch ne Idee: Wohin müsstest Du denn (oder die Kollegen) eine Krankmeldung schicken,w enn mal einer krank ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
06.07.2016, 11:52

PS: weisst Du,w as mir gerade einfällt? HAST Du schon eine Abrechnung gekriegt? Dann ruf doch mal Deine Krankenkasse an.. der nette AG muss Dich ja melden... und dann hast Du die Adresse. Spannend wirds, wenn die KK sagt, Du bist noch gar nicht gemeldet (sow as hab ich nämlich auch schon erlebt)

1

In der Regel reicht es, wenn du die Kündigung an die Firma selber richtest.

Problem könnte da der Beweis des Zugangs sein. Aber ich denke nicht, dass die einen Studenten einfach so auf Teufel komm raus behalten wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Möglichkeit wäre dem nächsten Vorgesetzten die Kündigung gegen Unterschrift auszuhändigen.

Wenn das auch nicht geht, kannst Du natürlich auch der Arbeit unentschuldigt fernbleiben, bis der seltsame Arbeitgeber Dich kündigt. Und damit wäre der Zweck ja auch erfüllt.

Normal steht auf der Abrechnung auch eine Adresse drauf. Oder zumindest die der Abrechnungsfirma. Vielleicht bringt das auch etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von endzeitler
06.07.2016, 12:11

Kann der Arbeitgeber dann nicht Schadenersatz verlangen, wenn ich unentschuldigt nicht erscheine? 

0

Wenn du nicht mehr zu Arbeit erscheinst , wird schon jemand an dich herantreten und dann sagst du was du willst .. So einfach kann es sein wenn du eh weg willst !! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von endzeitler
06.07.2016, 12:22

Kann der Arbeitgeber nicht Schadenersatz fordern, wenn ich einfach nicht erscheine?

0

Der Arbeitgeber ist immer das Unternehmen /Konzern, aber nie ein Filialleiter !

Aber so etwas sollte doch auch ein Student wissen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von endzeitler
06.07.2016, 15:37

Vor dem Ausrufezeichen setzt man kein Leerzeichen!

Sowas sollte auch ein Versicherungsmensch wissen!

0

Was möchtest Du wissen?