wie kündige ich meine reitbeteiligung?

3 Antworten

du musst es persönlich machen. geh hin sag das du gern weiter die rb haben würdest du aber nicht mehr die möglichkeit dazu hast.. ich hab selbst eine rb und kann dich verstehn.. du musst den besitzer in einer guten situation abpassen (ich weiß auf dem reiterhof ist das ziemlich schwierig) und dann einfach sagen das du durch die schule und deinen nebenjob einfach keine zeit mehr hast. bestimmt versteht er/sie dich. viel glück und Lg , LeLe

du könntest sie ja anrufen, und sie fragen ob sie das nächste mal auch raus kommen könnte. Dann kannst du sie ja z.B zum "Stallfrühstück/abendessen" (wir machen sowas immer Sonntags ;) )einladen, und ihr da ganz in Ruhe erklären das ihr Pferd super gern hast, und es dir echt schwerfällt, aber du aufgrund der 12ten Klasse und deinen Nebenjob es nichtmehr schaffst, und du auch nicht möchtest das du afgrund des stresses, den du nächstes Schuljahr haben wirst, unzuverlässig wirst. Dann könntest du ihr Vorschlagen, das du die Rb noch solange behällst wie sie eine neue RB gefunden hat/ oder du die Rb noch 1 Monat behällst, das sie zeit zum suchen einer neuen Rb hat, da sie vermutlich selber auchnicht so viel Zeit hat, das Pferd 100% zu versorgen.

Vlt könnt ihr ja ausmachen, das du das Pferd in deinen Ferien hin und wieder besuchst, und vlt. kannst du nach den Prüfungen auch wieder anfangen. :) Sind ja nur 9 Monate :)

Sag einfach die Wahrheit.

  1. Suche das persönliche Gespräch. Das macht sich netter.

  2. Bedanke dich für die Zeit, die du ihr Pferd reiten durftest

  3. Erkläre ihnen deine Schulische Situation. Sie werden es verstehen.

  4. Gebe ihnen ein bisschen Zeit, eine neue RB zu finden (also nicht von heute auf morgen kündigen, es sei denn, sie haben damit kein Problem)

  5. Stelle in Aussicht, dass du nach dem Abitur wieder einsteigst, wenn sie das dann noch wollen und du das auch willst.

Beginne die Unterhaltung damit, dass es dir unheimlich schwer fällt, das zu sagen, was du jetzt sagen willst und dass du tierisch nervös bist.

Mit Ehrlichkeit kommst du am weitesten, und jeder Erwachsene hat dafür Verständnis. Und es ist doch viel besser, offiziell zu kündigen, als einfach am Telefon zu sagen: Tschüss, das war's!

Wenn es für dich ganz schlimm ist, dann üb das Gespräch mit einer Freundin. Dann bist du besser vorbereitet...

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?