Wie kündige ich in meiner Arbeitsstelle in der probezeit und der chef im Urlaub ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Regel sollte eine Vertretung für den Chef da sein.

Dem drückst du einfach deine Kündigung in die Hand. In der Probezeit hast du 14 Tage Frist. Demnach wäre dein letzter Arbeitstag der 23.09.16, wenn du heute kündigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Familiengerd 09.09.2016, 20:38

In der Regel sollte eine Vertretung für den Chef da sein.

Es spielt keine Rolle, ob der Chef persönlich da ist, es muss auch kein Vertreter da sein: Es reicht, wenn die Kündigung nachweisbar im Betrieb eintrifft (z.B. durch Einwurfeinschreiben, bezeugten Einwurf in den Firmenbriefkasten usw.).

0

Wieso hast Du nach 1 1/2 Monaten noch keinen Arbeitsvertrag? Du kündigst jetzt und Dein Chef behauptet anschließend, Du hättest nur ein Praktikum gemacht - und zahlt nur den Mindestlohn?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Familiengerd 09.09.2016, 20:47

Dein Chef behauptet anschließend, Du hättest nur ein Praktikum gemacht

Die Tatsache eines Praktikums müsste der Chef erst einmal konkret beweisen!

Ohne diesen Beweis besteht schlicht und einfach ein reguläres Arbeitsverhältnis mit einem mündlichen Arbeitsvertrag mit mindestens den gesetzlichen Regelungen (wenn andere nicht beweisbar sind).

0

Hallo!

Solange du in der Probezeit bist brauchst du keine Frist einhalten.
Du kannst Fristlos kündigen! Dafür ist die Probezeit da!

Das einzige was du machen musst ist, den Arbeitsplatz innerhalb von 2 Wochen zu räumen!


Grüße,


iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DRINGENDHILFE8 09.09.2016, 15:11

Heisst das ich kann kündigen und muss keine Frist Einhalten?

Muss ich dann eine fristlose kündigung schreiben?

1
iMPerFekTioN 09.09.2016, 15:46
@DRINGENDHILFE8

Du hast zumindest keine Kündigungsfrist in dem Sinne, das du zu einem bestimmten Tag kündigen musst um nicht noch länger zu bleiben!

Das ist in der Probezeit egal, d.h. du darfst kündigen was du willst und musst dich dabei nicht an eine Frist halten, außer wie gesagt, das du nach 2 Wochen diene ganzen Sachen gepackt haben musst.

Selbst wenn im Arbeitsvertrag KEINE Probezeit festgelegt wurde, gelten die Kündigungsfristen erst nach 9 oder 12 Wochen (ist halt Gesetzlich so geregelt)

ja, du kannst eine fristlose Kündigung schreiben!

0
Familiengerd 09.09.2016, 20:44
@iMPerFekTioN

@ iMPerFekTioN:

Das ist völliger Unsinn, was Du hier schreibst!

Wenn es beweisbar (was wohl nicht der Fall ist) eine Probezeit gibt, beträgt die Kündigungsfrist mangels anderer Vereinbarung 14 Tage zu einem beliebigen Datum.

Ohne Probezeitvereinbarung und ohne anderslautende arbeits- oder tarifvertragliche Regelungen beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen zum 15. oder zum ende eines Kalendermonats.

0
Familiengerd 09.09.2016, 20:40

Solange du in der Probezeit bist brauchst du keine Frist einhalten.
Du kannst Fristlos kündigen! Dafür ist die Probezeit da!

Für ein Arbeitsverhältnis (in Deutschland) ist das völlig falsch!

 Auch in der Probezeit eines Arbeitsverhältnisses sind die arbeits- oder tarifvertraglichen oder die gesetzlichen Kündigungsfristen einzuhalten.

Richtig ist das nur in der Probezeit eines Ausbildungsverhältnisses.

0

Was möchtest Du wissen?