Wie kündige ich den Telekom-Vertrag richtig?

8 Antworten

Hey Fabs24056,

da bist du leider etwas spät dran. Bei Mobilfunkverträgen beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Demnach wird sich der Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern.

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Meines Wissens hättest Du 3 Monate vor Ablauf des Vertrages kündigen müssen - steht auch in den Vertragsbedingungen. 

Jetzt wirst Du noch 1 Jahr bleiben müssen.

Du kannst die Kündigung trotzdem schreiben- zum nächstmöglichen Termin. Das ist dann nächstes Jahr. 

Zu spät!

Schreibe trotzdem die Kündigung, damit Du den Termin nicht nochmals vergisst.

"Hiermit kündige ich meinen Vertrag mit Nr.: xxxxxxxxx ordentlich zum xx.05.2019, hilfsweise zum nächst möglichen Termin.

Mit Vertragsablauf entziehe ich Ihnen gleichzeitig die erteilte Einzugsermächtigung."

Das dann per Einwurfeinschreiben an die Telekom.

Viel Erfolg.

Handyvertrag vor Ablauf des Vertrages kündigen?

Ich habe bei der Telekom einen Handy Vertrag laufen mit einer Laufzeit von 24 Monaten welcher Ende Januar ausläuft. Ich will mir aber jetzt schon (3 monate vor ablauf des vertrages) den Vertrag kündigen. Wenn ich den Vertrag dann kündige kommen dann die Monatlichen kosten trotzdem auf mich zu die ich dann bis eigentlichen Ablauf des Vertrages bezahlen muss oder kommen da noch andere sachen auf mich zu ?

...zur Frage

Telekom verhalten bei Umzug rechtens?

Wir haben einen DSL und TV Vertrag bei der Telekom. Ich habe ihn recht schnell zum Ablauf der 24 Monate gekündigt um es nicht zu vergessen. Jetzt wollen wir umziehen (Vertrag wäre dort bei gleicher Leistung möglich) und die Telekom sagt dass wir nicht mehr im System stehen wegen der Kündigung und man uns deswegen nicht helfen kann beim Umzug. Wie müssten, so die Telekom, einen neuen Vertrag über 24 Monate abschließen.
Aus meiner Sicht ist das eine ziemliche Frechheit. Service Wüste nur weil wir kündigen? Der Vertrag läuft noch bis März 2018 und ich möchte eigentlich ungern 2 Verträge bei der Telekom gleichzeitig laufen lassen. Komischerweise klappt das abbuchen der Monatsraten ganz wunderbar auch wenn wir angeblich nicht mehr im System sind.
Gibt es eine rechtliche Grundlage, die die Telekom verpflichtet unseren Anschluss umzuziehen? Haben wir evtl sonderkündigungsrecht?

...zur Frage

Telekom - Bestandskunde- Neukunde und Vertragslaufzeiten?

Okay, langsam gewinne ich den Durchblick. Ich bitte um eine Korrektur, wenn etwas falsch ist.

  1. Wenn ich meinen Call & Surf Comfort-Vertrag bei der Telekom mit in die neue Wohnung nehmen könnte, dann ergäbe sich keine Vertragsverlägerung und keine Tarifänderung.

  2. Da es Call & Surf nicht mehr gibt, wechsle ich zu Magenta Zuhause. Neuer Tarif = neue Vertragslaufzeit = 24 Monate.

  3. Wenn ich schon Magenta Zuhause nutzen würde, dann würde ich beim Umzug trotzdem den Bereitstellungspreis zahlen. Aber ansonsten ändert sich am Vertrag nix.

  4. Wenn ich zur Telekom wechseln würde, dann würde ich den Bereitstellungspreis nicht zahlen und bekomme obendrein 10 Prozent Nachlass für 12 Monate bei einer Online-Bestellung.

  5. Wenn ich meinen Call & Surf Vertrag fristgerecht kündige und für die Wohnung Magenta Zuhause XY im Web bestellen würde, wäre ich eine Neukundin, ohne Bereitstellungspreis und mit 10 % Online Vorteil in 12 Monaten, 24 Monate Laufzeit.

Ist das richtig so? Habe ich einen Vorteil als Neukunde der Telekom vergessen?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Vertrag bei mobilcom-debitel (Telekom) kündigen?

Ich würde gerne meinen Vertrag bei mobilcom-debitel NICHT verlängern, sondern gerne noch vor der Kündigungsfrist mitteilen, dass ich meinen Vertrag quasi "auslaufen" lassen will im April, um dann einen neuen Tarif zu wählen. Natürlich findet man im Internet auf der mobilcom-Seite NICHTS, sondern nur wie man seinen Vertrag verlängert...

Tarif läuft über Telekom. Muss ich bei denen "kündigen", also mitteilen, dass ich nicht verlängern will, oder bei mobilcom selbst?

...zur Frage

Telekom: Vertrag umschreiben lassen

Moin!

Kennt sich jemand mit den Verträgen von der Telekom aus? Ich find da irgendwie nichts brauchbares.

Folgendes: Der Telekom-Vertrag für Internet und Telefon unserer Wohnung läuft über den Namen meines Mitbewohners, der jetzt ausgezogen ist. Wir wollen den Vertrag nun auf mich umschreiben lassen. Soweit so gut.

Wie seiht das mit der Vertagslaufzeit aus? Verlängert diese sich duch die Umschreibung? Normalerweise läuft der Vertrag noch bis Februar 2010, würde es dabei bleiben, wenn ich den Vertag nun übernehme? Dann würde ich den Vertrag nämlich kündigen und mir einen neuen Anbieter suchen.

Viel Dank schon mal an die Experten! =)

...zur Frage

Hilfe, ich will aus dem Mobilfunkvertrag?

Hallo,

Ich habe im Mai 2016 bei der Telekom einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen. Ich hätte im Februar kündigen müssen, damit er sich nicht um 12 Monate verlängert. Habe ich allerdings verpasst. Gibt es eine Möglichkeit jetzt noch komplett von der Telekom wegzukommen? Ich möchte zu Congstar wechseln. Congstar übernimmt allerdings nicht den Telekom Vertrag.

Hat jemand Erfahrungen mit der Telekom, um noch aus dem Vertrag zu kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?