Wie Kühlraum selber bauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Idee mit dem Campingkühlschrank im geschlossenen Möbel solltest du dringend wieder verwerfen. Dies führt zu verminderter Kühlleistung, erhöhtem Energiebedarf, Wärmestau, Defekt des Gerätes oder im schlimmsten Fall zu einem Brand.

Wenn du mittels Kühlakkus die gesammelte Kälteenergie deines regulären Kühlschranks in dein Möbelstück transferieren willst ist dies einfach möglich indem du die Innenseiten des Schrankes mit Styroporplatten aus dem Baumarkt auskleidest, darauf achtest dass die Platten dicht miteinander abschließen. (Vorsicht ist jedoch auch hier angebracht, da ggf. zwischen Styropor und Möbelstück u.U. Kondenswasser entstehen könnte.

das ist doch quatsch. zum kühlen hat man kühlschränke. lager doch in dem schrank sachen, wie konservendosen, nudeln, reis und so. je nach temperatur auch gemüse, wenn der schrank dunkel ist

Kühlschrank reinstellen geht nur, wenn die Wärme gut abgeführt werden kann, also müsste mindestens die Rückwand raus. Wenn du den Schrank innen gut isolierst, kannst du ihn bequem mit Wasser aus der Tiefkühltruhe kühlen. Am besten nimmst du eine kleine Styroporschachtel und legst wassergefüllte Tiefkühlbeutel hinein. Das kühlt länger und gleichmässiger als ein Haufen Kühlelemente (die du vielleicht auch noch kaufen musst). Strom verbraucht dieser Gelegenheitskühlschrank natürlich trotzdem, nämlich beim Einfrieren des Wassers.

ich habe jetzt eine Doppelwandige tasche besorgt, was könnte ich zwischen die wände füllen, damit es gut isoliert? ja, man kann sie luftdicht verschliessen.

Was möchtest Du wissen?