Wie kriegt man Läuse, Flöhe und sonstige Blutsauger tot - geht das auch im Wäschetrocker?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falls Sie Ihren Wohnraum mit Haustieren teilen, ist es wichtig einen Flohbefall zu vermeiden. Nachstehend einige Tipps:

■Saugen Sie Teppiche und Schlafstellen Ihrer Haustiere regel-mäßig ab, um Flöhe und deren Larven zu beseitigen. Je höher die Saugleistung, je gründlicher die Reinigung. Leeren Sie den Staubsaugerbeutel vorsichtig aus bzw. werfen Sie ihn weg, da die Flöhe und Larven darin nicht absterben. ■Klopfen Sie Vorleger sowie Hunde- und Katzenbetten im Freien aus, um Flöhe und Flohlarven abzuschütteln. ■Waschen Sie Hunde- und Katzenbetten wöchentlich bei mindestens 60°C. ■Seien sie vorsichtig, wenn Sie Betten oder Vorleger innerhalb Ihres Wohnraumes bewegen. Flohlarven und Eier können so auf weitere Zimmer übertragen werden. ■Stellen Sie Hunde- und Katzenbetten wenn möglich auf Fliesen- oder Holzböden.

Schau mal hier: http://www.rentokil.de/privathaushalte/kriechende-insekten/flohbekampfung/index.html?gclid=CJS9-euMx58CFY-JzAodYRJiWA dort gibt es alles wichtige, was ich hier nicht kopieren konnte

Wir hatten auch schon biedes Flöhe und Läuse. Erstmal brauchst du eien langen Atmen. Es hat bei uns 6 Wochen gedauert. Alles absaugen, wie erwähnt Gefrierschrank usw.

Wenn alles nix hilft. Gibt es solche "Rauchbomben". Das ist aber die Chemiekeule pur. Du mußt Lebensmittel wegräumen und alle Bewohner, auch die Katze müssen für 2 Std. das Haus räumen.

Bekommt man beim Tierarzt, aber vielleicht auch im Baumarkt oder im Netz.

Also ich bekam die Hundeflöhe nur durch die Chemiekeule aus der Wohnung raus. Gibts beim Tierarzt, ist ein Spray das man in die Mitte des Raumes stellt und sich dann für ein paar Stunden verkrümelt. Danach lebt in dem Zimmer definitiv nichts mehr.

genau!

0

Sind das Katzenläuse (Flöhe)?

Wir haben gestern Nachmittag eine Katze Geschenk bekommen und bemerkten heute morgen wenige schwarze kleine Punkte, wir fragten uns ob das Vielleicht flöhe sein könnten als wir mit einem gefeuchteten Taschentuch aus die schwarze kleine punkten durchgegangen sind kam etwas rotes raus.(Siehe Bild)
Danke im Voraus
Sind das wirklich Flöhe ?
Was könnte ich dagegen tuen ?

...zur Frage

Nach Kopfläuse Befall auch Hosen waschen?

Hey, ich hatte vor fast 2 Monaten Läuse und jetzt hatte ich aus irgendeinem Grund wieder Nissen und nur frisch geschlüpfte Läuse auf meinem Kopf. Danach hab ich wieder ein Shampoo gekauft und danach mit dem nissenkamm durchgekämmt (bzw. meine Mutter hat das gemacht xD) Waren sehr wenige (beim waschen sind nur 1-2 rausgefallen) Meine Mutter meinte die wäscht erstmal nur Oberteile und Jacken und sowas aber die Hosen nicht. Kann es sein das ich wieder Läuse bekomme wenn ich ne Hose anziehe die ich vorgestern oder so anhatte? Weil eig waren es nur Nissen und Nymphen also Jaa.

...zur Frage

Was hat unsere Katze? Flöhe, Läuse oder ähnliches?

Hallo ihr lieben,
Wir haben vor 2 1/2 Wochen unsere Katze bekommen.
Catness haben wir beim Tierarzt abgeholt, da sie auf der Straße gefunden wurde und dringend vermittelt werden musste.
Sie war auch schon entwurmt, allerdings noch nicht geimpft.
Vorhin haben wir diese kleinen schwarzen Dinger im Körbchen entdeckt, die sich wie Würmer fortbewegen und machen uns Gedanken was das sein könnte, da wir auch noch eine andere Katze haben und nun ein wenig Angst haben, dass sie auch was abbekommt. Wir haben Donnerstag auch einen Termin beim Arzt, würde euch aber trotzdem gerne fragen ob Ihr Ahnung habt was das vielleicht sein könnte?

Liebe Grüße
Einoeleiram

...zur Frage

Wie sehen Sandflohbisse aus ?

Hallo, kann mir jemand schnell sagen, wie die aussehen? Vielen Dank für alle richtigen Antworten!

...zur Frage

Woher weiß ich das die Flöhe weg sind?

Hallöchen,

Es geht darum das wir vor ich glaube 2 wochen bemerkt haben das unsere beiden Katzen (Wohnungs katzen) Flöhe haben. Muss wohl jemanden mit gebracht haben.

Seit dem war ich fast jeden Tag am sauber machen bzw saugen leider bin ich zwischen zeitig krank geworden das ich nicht mehr viel machen konnte bis auf die katzen mit einem läuse kam zu kämmen.(am Anfang habe ich Ca.50 Flöhe pro katze gefunden) Jetzt Samstag habe ich endlich das spot on vom Tierartzt (Activyl) drauf gemacht und am selben Tag die Fogger benutzt (2 von trixi und eins vom Tierarzt für ca 95 qm,natürlich war kein Lebewesen was danach noch leben sollte in der Wohnung) am Sonntag habe ich nochmal gekämmt und einen toten floh raus gekämmt und einer der lebte und mir leider entwischt ist. Seit Montag habe ich nichts mehr gefunden weder einen Floh noch Flohkot! Also 3 Tage in Reihe.

Bin auch gerade dabei die Bude nach und nach auseinander zu nehmen und jeden Raum soweit es geht zu reinigen zu saugen und zu wischen. Und Möbel sofern ich sie verrücken kann weg zu rücken. Was leider hier nicht immer geht (viele massive möbel)

Alles was Stoff ist habe ich soweit möglich in Beutel getan und erstmal auf dem Balkon verstaut kann das meiste auch leider nur bei 40 Grad Waschen habe weder einen Trockner noch den nötigen Platz um die Sachen im tiefkühlfach zu verstauen.

•Kann ich jetzt davon ausgehen das wir wieder flohfrei sind? •Stimmt es das Flöhe die Menschen blut saugen sich nicht weiter vermehren? •Ich habe noch flohbisse an mir gefunden die mir aber nicht aufgefallen sind kann ich davon ausgehen das es älter Wunden sind? •Und was sollte ich machen wenn hier noch welche sind die jetzt an mir bei gehen statt an die katzen?

Fragen über Fragen :/

Würde mich über nette Antworten freuen Sorry aber ich bin am Ende mit den Nerven ich kann nicht mehr richtig schlafen wegen den viehern und ein anderes Thema gibt es bei mir leider auch nicht mehr >. < und das Internet genauso wie der Tierartzt beantworten mir leider auch nicht alles!

LG

...zur Frage

Habe ich Läuse o. Flöhe und wie kann ich diese so schnel wie möglich behandeln?

Hallo Ihr! Mein Kopf juckt schon seit Ewigkeiten, hatte aber immer gedacht ich hätte eine sehr trockene Kopfhaut. Also bestimmt schon seit 3 Monaten oder so. Ich weiß nicht wieso, aber ich habe einfach nicht an Läuse o.a. gedacht. Vor 2 Wochen habe ich aber allerdings schwarze Tierchen in meinem Haar endteckt. Bin davon ausgegangen, dass sies Läuse sind und habe beim Arzt angerufen und mir ein Mittel verschreiben lassen. Dieses habe ich direkt aufgetragen. Ich habe das jetzt schon 3 oder 4 mal gemacht, obwohl es nach dem 1sten Mal schon weg sein sollte. Ich habe sehr lange und viele Haare (bis zum Po) und daher ist es nochmal schwieriger... meine Haare kann ich mit dem Nissenkamm auch nicht nach dem waschen durchkämmen da ich starke locken habe und das einfach nicht geht. ich mach das dann eben immer nur ein bisschen am Ansatz, so gut es geht. Meine Decken und Deko kissen und so habe ich auch schon weggepackt. Gestern dachte ich noch sie wären weg, aber nachdem ich meinen Reithelm heute wieder angezogen habe, hat mein Kopf tierisch gejuckt. Habe vorhin nochmal unteruscht und noch mehr schwarze Tierchen gefunden. Ich bin mir fast sicher es sind Läuse... Aber dann sollte doch das Mittel wirken oder? Deswegen bin ich auf die Idee gekommen, dass es vt doch Flöhe sind... oder Beides? Stiche habe ich allerdings nicht am Körper. Aber habe stiche oder so etwas in der Arrt odeer so Pisteln an meinem Nacken / Rücken gefunden. Was soll ich jetzt tun und wisst iihr was es ist? Sorry für den langen Text und danke im VOrraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?