Wie kriegt man eine Freundin ohne Angst zu haben oder schüchternd zu sein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

Erst einmal: Du musst nicht jemanden ansprechen, wenn du jemanden einfach attraktiv findest.

Und auch: Mach' dir keinen Stress! Auch wenn deine Freunde vielleicht schon Erfahrungen gesammelt haben...

Das wichtigste ist, dass du deine Art, deine Persönlichkeit beibehälst.

Und dann (natürlich, wenn man sich traut, ein Mädchen anzusprechen) lernt man Mädchen kennen, die genau deine Art mögen.

Du fragst dich jetzt sicher: "Aber wie bekomme ich überhaupt den Mut, Mädchen anzusprechen"?

Ganz einfach (oder relativ): Einfach Situationen suchen und finden, in denen man gezwungen ist, mit Mädchen in Kontakt zu treten. Also: z.B. in der Schule ein Projekt mit Mädchen machen (Referat). Dann bist du gezwungen, mit Mädchen zu reden. Das hilft auch schon.

aber grundlegend kann man sagen, dass man einfach mal sich "s*eiß drauf'" sagt und eine anspricht. 

Du musst wissen, dass Mädchen auch nur menschen sind, die auch mal auf die Toilette gehen müssen, die auch mal Pupsen müssen, die auch mal ganz menschlich Züge haben. Dann sieht man das ganz locker.

Denn Mädchen sehen die Jungen mehr als Mensch (Toilette,...) als die Jungen die Mädchen.

Also kein Stress. Alles ist menschlich

Gruß,

Daspasstschon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MarcMarc16 10.06.2016, 23:33

Ok ich danke dir vielmals! Wäre es eigentlich auch okey wenn ich einfach nur nach dem Weg frage? (selbst wenn ich weiß wo der Ort ist :D)Besser gesagt würde das villeicht helfen mir eher Selbstvertrauen zu schenken? Da ich nähmlich nur Ältere leute anspreche die halt über meiner Altersgrenze sind bzw mindestens schon 25-50 Jahre sind schlechte schätzungen aber ist meistens so das ich noch nie eine vom alter 14-17 angesprochen habe ^^.

Destotrotz danke ich dir nochmal sehr für deine Antwort! :)

MFG Marc

0
Daspasstschon 11.06.2016, 00:21
@MarcMarc16

Sorry, aber dein Kommentar zeigt schon einen entscheidenden Negativpunkt: Die Frage, ob das (egal was) okay ist. Solche Gedanken brauchst du dir nicht machen. Denn wenn du denkst, ob das, was du sagst, das was du tust richtig oder falsch, sprich: okay findest, zerdenckst du die Sache viel zu sehr.

Und natürlich kannst du mal nach dem Weg fragen, obwohl du weißt, wohin du gehen sollst. Wenn du das als eine gute Möglichkeit siehst, mit Mädchen in Kontakt zu treten, dann mach das!

Ich gebe dir mal meinen persönlichen Tipp (bin 20 und ziemlich aktiv mit Frauen. Das soll aber keinen Druck auf dich ausüben, du bist ja noch jung! und wenn auch, dann ist das auch egal.):

Bevor ich ein Date habe, rede ich möglichst viel mit Menschen, die ich nicht kenne. Auch wenn es nur Menschen an einer Haltestelle sind und du sagst "Da muss man aber lange warten..." egal was, Hauptsache sagen und reden, auch wenn du keine oder nur eine - für dich "negative" Reaktion bekommst - lernt man, mit Menschen generell zu reden. Und das ist sehr wichtig.

Und egal welche Art und Persönlichkeit du hast, wenn du reden kannst und vor allem offen reden kannst, dann kommt man an.

Und dann ist es auch egal, ob du mit über 25-Jährigen redest.

Der Kontakt und die Offenheit ist also sehr wichtig.

Und wenn es mit einem Mädchen "etwas" intensiver wird und sie trotzdem nicht auf dich anspringt, dann war sie es halt nicht.

Mit der Zeit wirst du eine finden, die dich und deine Art sehr mag.

einfach weitermachen.

Aber jetzt fängst du erstmal mit dem "leichteren" Ziel an, einfach auszuprobieren, Mädchen anzusprechen. Das ist der erste richtige Schritt für dich

Gruß,

Daspasstschon

1

Was möchtest Du wissen?