Wie kriegt man diesen "Effekt" hinn?

...komplette Frage anzeigen Richter - (Bilder, Geschichte, Farbe) Gerhard - (Bilder, Geschichte, Farbe)

1 Antwort

Gerhard Richter hat in beiden Porträts Ölfarbe verwendet. Sie braucht Monate zum Aushärten, deshalb konnte er sie leicht verwischen und verreiben (2) oder ein Muster eindrücken (1).

Bild 1 : Studie ..., Öl auf Leinwand

https://www.gerhard-richter.com/en/art/paintings/photo-paintings/portraits-people-20/study-for-cr-324-5856/?&categoryid=20&p=1&sp=1000000

Bild 2 : Grau (Portrait Albert Einstein), Öl auf Hartfaserplatte

http://www.christies.com/lotfinder/Lot/gerhard-richter-b-1932-grau-portrait-5459643-details.aspx


TUAKA 19.05.2017, 17:57

Kann man so einen ähnlichen Effekt auch mit Aquarellstiften hinkriegen? Diese deckende, pastose Technik jetzt nicht aber dies Spuren, woran man erkennen kann dass man hin und her gewischt hat

0
rotmarder 19.05.2017, 18:01
@TUAKA

Du brauchst flüssige Farbe, also müsstest du sehr schnell den trockenen Strich mit dem Pinsel verwaschen und die entstehende Flüssigkeit verreiben. Mache zuerst auf kleinen Papierstücken Materialproben.

0
TUAKA 19.05.2017, 18:07

Das Problem ist dass ich in so einer kurzen Dauer nicht eine Person malen kann auch wenn man diese Person nicht ganz erkennt :D

0
TUAKA 19.05.2017, 18:17

Danke für die Alternative und natürlich für deine Hilfe :D

1
gary0733 19.05.2017, 20:46
@TUAKA

Also eine schwarze und eine weiße Tube Ölfarbe ist nu nicht so teuer. Und dann brauchst du noch so einen Fächerpinsel und Terpentin zum reinigen. Da solltest du mit 20 Euro dabei sein. Mit anderen Materialien klappts vielleicht ein bisschen. Aber, wenn du den Effekt so wie Richter hinbekommen willst, dann brauchst du Ölfarbe. Möglichst eine, die nicht zu dickflüssig ist, sondern eine schön cremige. Das zweite Bild dürfte auch mit Acryl gehen.

0
TUAKA 21.05.2017, 16:30

Hat mit Aquarell ganz gut funktioniert zwar nicht so wie auf dem Bild aber angedeutet Danke trotzdem :D

1

Was möchtest Du wissen?