Wie kriegt man den Heizölgestank nach Umbau aus dem Haus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das einzige was man meiner erfahrung nach machen kann ist gut lüften und für den fall das es heizöl flecken giebt solten diese mit einem spezial mittel entfernt werden gute fetlöser reichen meistens auch aber wen es richtige fützen sind solte man ein saugmittel einsetzen ähnlich der katzenstreu solte es in nem guten baumarkt zu kaufen geben

Der Gestank kommt schätzungsweise daher, daß irgendwo noch eine kleine Ölpfütze vor sich hinstinkt. Vielleicht ist beim Umbau eine Verschraubung nicht fest angezogen worden und tröpfelt jetzt ungesehen vor sich hin. Möglicherweise ist die Tankentlüftung ohne Funktion. Da ich annehme, daß Ihr auf Kunststofftanks umgestellt habt, sollte die Firma, die das gemacht hat, nochmals alles überprüfen (Mängelbeseitigung). Da Heizölgestank dermaßen penetrant ist, werden Lüfter und sonstiger Schnickschnack wenig helfen. Erst muß die Ursache (Leck, vorhandene Pfützen....) gefunden werden, dann kann man mit Ölbinder der Sache nachgehen.

Fragen Sie einmal bei einer Firma für Brandsanierung nach. Diese verwenden ein Spray das alle nach einem Brand noch vorhandenen Gerüche tilgt. Gegen Verwesungsgeruch gibt es so etwas auch.

Kurzfristig könnte man noch einen Luftwäscher mit Aktivkohlefilter einsätzen. Vor allem jedoch müßte man die Ölreste wie z.B. etwaige Flecken entfernen!

Takita hat bisher noch nicht geantwortet!

Gibt es zwischenzeitlich irgendwelche neue Erkenntnisse?

Hallo Takita,

was hat sich in der Zwischenzeit ereignet?

Gibt oder gab es ein brauchbares Mittel?

Was möchtest Du wissen?