Wie kriegt ihr eurer leben so auf die reihe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Mullumaus;
in welcher Weltgegend wohnst du denn eigentlich?
Liebe Grüße
Josef

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mullumaus
10.05.2016, 17:33

Ühlingen-Birkendorf

0

1 Versuche dir Hielfe zu holen zb eine Haushaltshielfe vom Jugendamt. die dich vieleicht auch etwas Entlastet und du mehr zeit für deine Ausbildung hast. Oder Sogar durch die Kirche da auch sie einiges anbieten tut.

2.Wen dein chef dir druck macht weil du Grade Schlecht bist dan sage ihm mal das du nicht nur ein Azubi bist sondern auch noch Mutter die alles alleine unter einen hut bringen mus und das ohne Hielfe von anderen Vieleicht versteht er es dan.!(Soltest das aber nicht sagen wen du noch in der Probezeit bist)

3 Zum Geld dir steht Unterhalt für dein Kind vom Vater zu und das soltest du dir auch holen selbst wen es gegen deinen stolz wäre damit Könten deine sorgen etwas geringer werden.Selbst wen er grade keins hätte wird sich das ja auch mal ändern (Auch könnte er dir helfen um dich zb zu entlasten je nachdem was das für eine Typ ist).

4 Vieleicht steht dir auch Geld vom Wohnungsamt zu was zwar wenieg ist aber wen du mal 30-50€ mehr dadurch hättest würde sich auch das schon lohnen.

5 Wen es dir Zuviel wird dan rede mal mit deinem Arzt ob er dir nicht eine Kur verschreiben kann damit hättest du dan 3 Wochen zur Erholung und das geht auch mit Kind

6 Alles alleine zu machen wird dich schnell Ausbrennen was du nicht gebrauchen kanst und schädlich für deine Ausbildung ist....

Hofe es war etwas nützliches dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mullumaus
09.05.2016, 19:34

Von wohngeld kriege ich nichts. Und unterhalt und kindergeld kriege ich, aber muss noch en auzo zahlen und ja die schulden halt 

0

Hey - manchmal ist es echt schwierig, mit dem Leben und der Reihe und dem Schaffen ... die meisten kennen solche Phasen ... die muss man möglichst gut hinkriegen ...

Mal im Ernst: Alleinerziehend mit einem kleinen Kind, selbst noch sehr jung, in der Ausbildung, Leistungsdruck, Erwartungshaltung, finanzielle Probleme - das ist schon sehr anspruchsvoll, das kann ich gut verstehen.

Finanzielles: Du hast schon alle Unterstützungsmöglichkeiten ausgeschöpft? Ausbildungsbeihilfe, Kindergeld, Wohngeld, Unterhalt?

Kinderbetreuung: Wie machst Du das? Kannst Du Dir da noch hilfreiche Hände zur Unterstützung holen? 

Ausbildung: Soweit ich weiß. gibt es da auch Möglichkeiten, Hilfe zu bekommen. Da könntest Du Dich am besten in der Berufsschule mal erkundigen.

Ansonsten möchte ich Dir Mut machen. Sicher eine harte Zeit. Die aber absehbar vorüber geht. Konzentriere Dich auf die wirklichen wichtigen Dinge.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mullumaus
09.05.2016, 19:32

Unterhalt und kindergeld bekomme ich. Ich habe aber noch ein auto wo ich zahlen muss und die schulden. 

0

Was möchtest Du wissen?